Physik: Wellenbilder zeichnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schau dir mal folgende Seite an:

http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/mechanische-wellen/lb/seilwelle

In Bild 1 ist die Amplitude 0,3 m. (Der Abstand von der Nulllinie zum Punkt der höchsten Auslenkung.)

Lambda ist 1,5 m. (Der Abstand zwischen zwei gleichen Schwingungszuständen, also z. B. Nulldurchgang von unten nach oben. Man nimmt gern Nulldurchgänge, weil man die genauer sieht als das Erreichen eines Maximums.)

Um λ/2 verschoben: dieselbe Kurve, nur um 1,5m/2 = 0,75 m nach rechts verschoben. Um λ/4 verschoben: dieselbe Kurve, nur um 1,5m/4 = 0,375 m nach rechts verschoben.

Dies auf die Werte deiner Aufgabe zu übertragen dürfte nicht schwer sein.

Was jetzt Wellenbild und was Zeichnung einer Welle ist, sagt mir jetzt auch nichts. Es könnte sein, dass das Wellenbild dem Bild1 auf der genannten Seite entspricht und die Welle dem Bild2 - allerdings bräuchten wir hierfür die Zeitabhängigkeit der Welle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung