Frage von ThaiCun, 47

Physik: was passiert mit dem Ton wenn man bei einer Orgelpfeife das Ende zu hält. Wird der Ton lauter oder höher?

Antwort
von Halswirbelstrom, 47

Für den Grundton ist die Wellenlänge λ einer Orgelpfeife mit der Länge ℓ

a) bei offenem Pfeifenende   λ = 4 ∙ ℓ

b) bei geschlossenem Pfeifenende   λ = 2 ∙ ℓ

Bei gleicher Länge ist der Ton einer Orgelpfeife mit offenem Pfeifenende höher als bei geschlossenem Pfeifenende.

LG

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Im letzten Satz muss es richtig heißen "... tiefer als".

sorry

Kommentar von ThaiCun ,

Wie lang ist eigentlich eine Wellenlänge? Muss man jede Wellenlänge ausrechnen oder gibt es eine bestimmte Länge?

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Schau Dir die Orgelpfeifen einer Kirchenorgel an. Je tiefer der Ton, desto länger ist die Orgelpfeife. Die langen und dicken sind für die tiefen Töne. Diese Orgelpfeifen sind am Pfeifenende offen, um Platz zu sparen (sonst müssten sie bei gleicher Wellenlänge doppelt so lang sein). Die Orgelpfeifen für die hohen Töne sind kurz und schmal und an den Pfeifenenden geschlossen.  Mit den o.g. Formeln kann man die Wellenlängen ausrechnen. Wenn z.B. die Orgelpfeife 3 Meter lang und am Pfeifenende offen ist, dann ist die Wellenlänge   λ = 4 ∙ ℓ = 4 ∙ 3m = 12m    Bei einer Schallgeschwindigkeit von c = 333m/s  in Luft beträgt die Tonfrequenz  f = c / λ = 333m/s / 3m = 111Hz. Dieser Ton ist relativ tief. Für den Bau einer Orgel sind dies aber nur überschlägige Berechnungen.

LG

 

Antwort
von Yack21, 25

Es gibt Orgelpfeifen mit einem Deckel drauf. Diese Register heißen dann “Gedackt". Die Pfeifen spielen dann den Ton, den sie spielen würden, wenn sie doppelt so lang wären und keinen Deckel hätten. Sie werden also tiefer. So kann man Platz sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten