Frage von Blablatok, 52

Physik: Was habe ich falsch gemacht?

Wo ist die grösste Beschleunigung und die grösste Geschwindigkeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von W00dp3ckr, 19

Größtegeschwindigkeit hast Du im Nulldurchgang, auf dem Weg nach oben und unten. Danach zieht zwar die Schwerkraft noch am Pendel (nach unten), aber die Feder zieht nach oben. Bzw. auf dem Weg nach oben zieht die Schwerkraft weiterhin nach oben, aber die Feder zieht immer schwächer.

Die Größte Beschleunigung hast Du in den Extremen. Da ist die Geschwindigkeit zwar null, aber sie ÄNDERT sich stark. Weil nämlich an den Extremwerten die Feder entweder sehr wenig nach oben zieht (und die Schwerkraft viel stärker nach unten zieht) oder die Feder sehr stark nach oben zieht (und die Schwerkraft viel schwächer als die Feder nach unten zieht).

Kommentar von Blablatok ,

Okay, aber an welchen Punkten genau?

Kommentar von W00dp3ckr ,

Kannst Du die Frage nicht selbst beantworten? Wo ist der Nulldurchgang der Funktion? Also wo ist sie bei null?

Und wo ist sie maximal bzw. minimal? Das kann man doch ablesen.

Wenn Du das nicht verstehst, dann kriegst Du bei der nächsten Arbeit einen Sinus der hat nicht den Nulldurchgang bei 0; 3 &6 sodern bei 0;1 & 2 und Du bist voll aufgeschmissen.

Du musst versuchen, Dir vorzustellen, was diese Kurve eigentlich heißt.

Kommentar von Blablatok ,

Die Aufgabe kam an der Prüfung und ich hatte sie richtig vielen Dank :)

Kommentar von W00dp3ckr ,

Danke, freut mich :-)

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 4

In einem t-x-Diagramm (also t als Abszisse, x a) als Ordinate erkennst Du - schon rein optisch -  die Geschwindigkeit an der Steigung des Graphen an der jeweiligen Stelle (notfalls reinzoomen), die Beschleunigung - erst mal zumindest qualitativ - an der Krümmung des Graphen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community