Physik Turbine?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erinnere Dich an den Physikunterricht: Auf der Erde erfährt eine Masse von 1 kg die Gewichtskraft von 10 N. Ungefähr.

Genauer: 9,81 N. Noch genauer: Je nachdem, an welchem Ort der Erde, irgendwas zwischen 9,78 N und 9,83 N.

Da die Schubkraft Deiner Turbine um ein Winziges größer sein muss als die Gewichtskraft, bräuchtest Du für den 100-kg-Mensch 1000 N entsprechend 20 Turbinen.

> SCHUB 97N bei 125.000N

Mit einem Link zu der Stelle, wo das steht, könnte man besser raten. Meine vorläufige Vermutung: Wenn man die Turbine auf 125.000 U/min bringt, wird sie das zwar nicht lange aushalten, in dieser Zeit aber einen Schub von 97 N entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grashopperchen
05.11.2016, 10:29

danke sehr hat mir geholfen

0

1. Nein tut sie nicht denn die Gewichtskraft ist definiert durch

 F=m*g 

also

F=100kg*9,81N/kg (das ist der sogenannte Ortsfaktor)=981N

daher bräuchtest du 20 Turbinen (welche auch etwas wiegen)

2. 97N bei 125.000 U/min-1 das ist was da steht :) Bei der P-80SE bedeutet das diese Turbine Bei der idealen Drehzahl von 125.000 Umdrehungen pro Minute 97 Newton schub generiert.

Was in etwa der Gewichtskraft von 10kg entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst 1000N, um jemanden mit 100kg langsam hochzuheben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung