Frage von Kenna13, 64

Physik oder Bio LK?

Hey, Also ich bin in der 10. und muss demnächst Kurse für die Oberstufe belegen. Ich hab mir das soweit auch schon überlegt. Also mein 1. LK soll auf jeden Fall Englisch werden. Und der 2. Auf jeden Fall ne Naturwissenschaft: Biologie oder Physik. Das Ding ist, ich mag beide Fächer fast gleichermaßen. Bio etwas mehr, weil mich die Themen mehr ansprechen. Allerdings gibts in Bio mehrere Themen, die mich total ankotzen und manche, die ich liebe. In Physik find ich alle ungefähr gleich toll. Aber nicht so sehr wie manche Bio Themen. Bin in beiden Fächern auch sehr gut, in Physik vllt. etwas besser. Auf jeden Fall will ich später Medizin studieren, also passt da eher Bio. Aber eigentlich gilt ja nur der Abischnitt und den Zusatz durch naturwissenschaftlichen LK hätte ich mir auch durch Physik gesichert. Früher bin ich immer davon ausgegangen, Englisch und Bio zu nehmen. Aber zurzeit bin ich voll auf dem Physik Trip. In Mathe bin ich auch fast Überflieger. Ich bin in einer totalen Zwickmühle. Kann mir jmd Rat geben? Danke

Antwort
von resdaXallfVL, 37

Ich würde Physik wählen, hab ich auch selbst gewählt. Man muss nicht so viel auswendiglernen, die Leute sind weniger bescheuert (in Bio gibts auch gute Leute aber halt viele die des Wählen um eine Naturwissenschaft gewählt zu haben) Geht mehr um verstehen und rechnen als um lernen in der Oberstufe deswegen eig ganz cool, kommt aber eh auf den Lehrer an...

Antwort
von MrsGinger, 39

Ich habe von einigen Leuten gehört, dass Bio-LK fast nur stumpfes Auswendiglernen ist und man in die medizinische Richtung kaum etwas macht. Ein Bio-Thema auswendig zu lernen, das dich total ankotzt wird schwer. Für Physik hingegen Mathe sehr wichtig, und es ist halt nicht so viel zum Auswendiglernen. Ich find Physik selber total interessant, insbesondere Quantenphysik. Hab aber damals dummerweise schon nach der 9 abgewählt.
Aber du musst es natürlich selber wissen. Am besten schaust du dir mal die Abithemen an. Es ist wichtig, dass man Spaß an seinen Lk's hat, umso leichter fällt einem das Lernen.
Viel Erfolg!

Antwort
von Anjaa1213, 19

Ich hatte Bio Leistungskurs auf einem Gymnasium und bin von einer 1 auf eine 5 abgerutscht. Es war sehr anspruchsvoll und sehr schwierig. Hab dann das Jahr wiederholt und bin auf eine andere Schule gewechselt und stehe jetzt wieder 1 in Bio. Es ist nicht so easy wie man es sich vielleicht denkt. Es kommt auch viel Chemie vor.

Bei Physik musst du dich drauf einstellen, dass viel Mathe gefragt sein wird...

Antwort
von Salliiix3, 26

ich würde um ehrlich zu sein wirklich Physik wählen, weil es einfach logischer und sinnvoller ist. Guck mal bei Bio musst du ja den ganzen Fotosyntheserotz den eh keiner braucht und so chemische Prozesse wissen, dir jede menge formeln merken, ich würde psysik nehmen, da es dir ja vllt auch noch etwas bringt und du kannst es dir mit sicherheit besser merken, oder willst du dir nur unnötige formeln und prozesse merken, die dir dann eh nichts bringen? Lg

Antwort
von SimpsonEngel, 12

ich habe bio gewählt.... bin aber in der 11. und habs erst ein halbesJjahr.
Wenn dir auswendig lernen liegt, dann würde ich Bio nehmen und sonst Physik. Falls du mehr dazu neigst Bio zu wählen, dann wäre es nicht schlecht wenn du Chemie mögen würdest, denn es taucht oft und immer wieder (zumindest bei uns gerade)der Stoff aus Chemie auf... und wenn du schon den Notenschnitt ansprichst...ich weiß grad nicht in welchem Bundesland du bist und wie das genau alles in anderen Schulen abläuft, aber bei uns zählt am Ende der Leistungskurs genau soviel wie der Grundkurs. Die einzigen Unterschiede sind nur die Stundenanzahl und die Anrechnungspflicht für das Abizeugnis.
Ich hoffe ich konnte helfen!
LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten