Frage von sparkle1, 12

Physik Myonen; Zeitdilatation?

Hey leute schreibe morgen eine physik kursarbeit und kanns noch nicht so ganz 1) Myonen (so in etwa ...) 2) "das zählwerk einer lichtuhr soll die zeit in nanosekunden anzeigen. beechnen sie die dazu notwendige länge l des maßstabs" (brauche nur die erklären will hier nix gemacht bekommen)

danke danke danke für hilfe...!

Antwort
von Discipulus77, 11

1) Willst du wissen, was Myonen sind?

Der erklärt das ganz gut. Ansonsten lässt sich sagen, dass es praktisch "Geschwister" der Elektronen sind, die die gleiche Ladung (-e), aber mehr Masse besitzen und eine recht kurze Lebenszeit haben. Sie entstehen als Sekundärstrahlung in der Atmosphäre (bei Kollisionen von kosmischer Strahlung mit atmosphärischen Bestandteilen) und sollten nach klassischer Auffassung gar nicht erst am Boden ankommen. Hier kommt die spezielle Relativitätstheorie ins Spiel, die da besagt, dass auf Grund der hohen, fast Lichtgeschwindigkeit der Myonen für sie die Zeit langsamer vergeht und sie deshalb bis zum Erdboden hin noch nicht zerfallen sind. Ihre Lebenszeit ist glaube ich rund 2 * 10^(-6) Sekunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten