Frage von WefGamer, 56

Physik Leistungskurs (11). Experiment über optische Linsen?

Wir haben im Physik Leistungskurs ein neues Experiment bekommen, welches wir in nahrer Zukunft durchführen müssen. Diesmal über das Bestimmen der Brennweite dünner optischer Linsen. Die Aufgaben: 1. Bestimmen Die die Brennweite einer dünnen Sammellinse nach zwei verschiedenen Methoden! 2. Bestimmen sie die Brennweite einer dünnen Zerstreuungslinse nach einer Methode!

Mein Problem jetzt: Bei der ersten Aufgabe fällt mit nur eine Methode ein und bei Aufgabe 2 gar keine. Bei erstens würde ich mit 1/f=1/g+1/b mit mehreren ermittelten g(Gegenstandsweite) und b(Bildweite) Werten dann die Brennweite ausrechnen können (schlussendlich archimedisches Mittel von allen ermittelten Brennweiten ziehen) Nun fällt mir aber keine weitere Methode ein, und zu Aufgabe 2 habe ich wie gesagt keinen blassen Schimmer, wie ich daran gehen soll. Ich hab meine Formelsammlung schon zig-mal durchgewälzt aber keine weitere Formel gefunden. Kann mir jemand bitte helfen? :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 14

Einen Pluspunkt für die Idee, mehrere Messungen zu mitteln.

Einen Minuspunkt dafür, nichtmal bei Wikipedia nachgeschaut zu haben - hier stehen mehrere Methoden für die Sammellinse:

https://de.wikipedia.org/wiki/Brennweite#Messung_der_Brennweite

Für Zerstreuungslinsen findest Du hier (am Ende) was - war übrigens gleich mein zweiter Treffer bei Google:

http://brucherseifer.ostwaldportal.de/optik/Brennweitenbestimmung%20von%20Linsen...

Kommentar von WefGamer ,

Ups, wieso bin ich da nicht draufgekommen^^

Vielen Dank, damit werd ich klarkommen :D

Antwort
von Question9889, 19

Hm, man könnte doch die Brennweite auch direkt ausmessen, indem man mit der Sammellinse ein Bild erzeugt..
Die Zerstreuungslinse hingegen würde nur ein virtuelles Bild erzeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community