Frage von TheCyLexProject, 22

Physik Konstante Geschwindigkeit - Grüne Ampelphasen?

Hey,
Ich habe eine Frage zur folgenden Aufgabenstellung:
Ein Auto fährt immer am Ende der Grünphasen über die Kreuzungen.
Das Auto fährt mit einer konstanten Geschwindigkeit.

Es geht hier nur um die Geschwindigkeit des Fahrens beim Auto, also muss es nicht bei 0s anfahren oder? ( Beschleunigung wird nicht beachtet)Ich frage mich, ob es auch bei beispielsweise 10s fahren könnte, solange es danach eine konstante Geschwindigkeit hat. Wäre das dann richtig oder muss ich einen Graphen zwingend durch den Nullpunkt zeichnen?

Antwort
von PeterKremsner, 12

Naja wenn konstante Geschwindigkeit in der Angabe steht, dann wird das Auto weder beschleunigen noch abbremsen, ansonsten ist es keine Konstante Geschwindigkeit.

Von der Physik her muss das Auto natürlich irgendwann Beschleunigen wenn das aber vor meiner Beobachtung liegt muss ich das nicht in den Graphen eintragen.

Gänzlich finde ich die Aufgabenstellung aber komisch, in wie fern sollte hier die Ampel überhaupt relevant sein...

Kommentar von TheCyLexProject ,

Danke für die Antwort.
In wie fern das mit den Ampeln zu tun hat, kann ich mir auch nicht erklären. Also ist es nicht gegeben, dass das Auto bei 0s losfährt, da es um die konstante Geschwindigkeit beim fahren geht? Es heißt in der Aufgabe beim fahren und nicht die gesamte Bewegung. Sehe ich das richtig?

Kommentar von PeterKremsner ,

Ich würde es zumindest auch so interpretieren

Antwort
von Bellefraise, 6

Wo ist letztlich die Frage?

Da fährt ein Auto und es gibt Ampeln . .  na und? Wo ist das Problem?

Kommentar von TheCyLexProject ,

Sorry, war unglücklich ausgedrückt. Meine Frage ist, ob ein Auto, welches eine konstante Geschwindigkeit hat, bei 0s starten muss. Oder ob es auch möglich ist, dass es erst bei 10s startet. Ich weißt nicht, ob die Bewegung als Ganzes gesehen wird oder nur die Bewegung beim Fahren.

Kommentar von Bellefraise ,

Du hast ein Fahrzeug mit konstanter Geschwindigkeit. Sofern du nun Graphen malen musst kannst du einen beliebigen Start Zeitpunkt  (z.B. t=0) für deine Betrachtung wählen.

Du kannst malen:

1. das v(t) diagramm eine Parallele zur x-Achse (t-Achse) mit v=vo auf der y-Achse

2. das s(t) Diagramm als Gerade durch den Nullpunkt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community