Physik im Abitur für Maschinenbau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Quantenmechanik und Relativitärstheorie spielen bei Maschinenbau keinerlei Rolle, kommt überhaupt nicht vor.

Was vorkommt, dafür intensiver, ist die klassische Physik, z.B Kräftezerlegung, Bewegungsgesetze, Kräftregleichgewichte, Kreiselgesetze, Trägheitsberechnungen, Festigkeitsberechnungen und nicht zu unterschätzen Thermodynamik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich studiere selbst an der HM. In Physik kommt vorallem Mechanik und Thermodynamik... also keine Quantenmechanik oder Kernphysik oder sowas, das is alles viel zu theoretisch und für Ingenieure nun wirklich nicht relevant!

Wenn dir aber die Grundlagen in Mechanik fehlen, wirst du ganz ganz schnell an deine Grenzen stoßen, das ist wirklich rudimentär! Mathe is natürlich das Wichtigste, ohne Mathe geht garnichts... Also wer Mathe mag ist auf einem guten Weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute die an der HM studieren werden wohl besser wissen, was da behandelt wird, aber die pauschale Aussage, dass sowas im Ingenieurstudium nicht behandelt wird ist falsch. Zum Grundstudium gehört neben Höherer Mathematik auch Experimentalphysik, da wird der komplette Oberstufenstoff vertieft durchgenommen, kann man aber auch erst dann nachlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo PirateInside, schau´ mal meine Antwort an Skrendy.

mfG.

Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?