Frage von badsworld, 61

Physik Himmelsmechanik (Satelliten/Kreisbewegung)?

Hallo, Ich soll am Montag eine GFS in Physik über Himmelsmechanik halten und hab dazu ein paar fragen: 

1. Wie berechne ich den Radius (r) eies Satelliten (+Herleitung) 

2. Wie ist die Umlaufdauer eines Satelliten (Berechnung + Herleitung) 

3. Wie wende ich diese dann an? 

4. Kreisbewegung von Mond und anderen Planeten

Es wäre echt geil hättet ihr zu einer der Fragen eine Antwort oder einen Seitenvorschlag :) danke im voraus .

Antwort
von weckmannu, 11

Wenn man die Vorbereitung einer GFS mit Oberstufenthema bis Sonntag verschlafen hat, ist es eine ziemlich dumme Ausrede, man sei nicht in der Oberstufe.

Kommentar von badsworld ,

*Samstag. Ich hab 4 Sachen nicht verstanden und den Rest der Präsentation hatte ich schon und die Sachen kann ich jetzt also hat meine Frage ja teilweise geholfen es zu verstehen 😑

Antwort
von unhalt, 23

Lieber badsworld,

die Guterfage-Kommunity ist nicht dafür da, dir die Hausaufgaben zu machen. Schaue dich doch mal auf Wikipedia um, recherchiere im Internet oder in einer Bibliothek, wo es freundliche Bibliothekare gibt, die dir gerne ein paar Bücher heraussuchen. Du wist dich schon selber anstrengen müssen.

"Zu schwer" wird das auch nicht sein, sonst hättest du ja nicht diese Aufgabe bekommen oder angenommen.

lg

Kommentar von badsworld ,

Das sind nicht meine Hausaufgaben das ist für einen Vortrag. Ich finde die Sachen nun mal nicht und wenn ich was finde verstehe ich das nicht so ganz. Ich habe auch geschaut und die Sachen sollen in der Oberstufe dran kommen und da bin ich leider noch nicht 😑

Kommentar von unhalt ,

Ups, wollte das eben eig. hier hin schreiben und keine neue Antwort erstellen.

lg

Antwort
von TheFragenerTyp, 20

Umlaufzeit und (angenäherter) Radius lässt sich zum bsp mit dem 3. Keplerschen Gesetz berechnen. (T1/T2)^2=(a1/a2)^3

Sind Umlaufzeiten sowie große Halbachsen von anderen Erdsatelliten bekannt (zB. ISS, Mond, Iridium-Satelliten), kann man einfach nach T und a umstellen und sein ergebnis erhalten, sofern Umlaufzeit oder Radius bekannt ist.

Mehr Informationen findet man z.b auf http://www.abi-physik.de/buch/astronomie/satellitenbahnen/ . Da ist alles schön zusammengefasst mit Animationen und allem.

MFG

Antwort
von RobertLiebling, 26

Den Radius des Satelliten wirst Du sicher nicht berechnen können. Allenfalls den Radius seiner Umlaufbahn, was etwas geringfügig anderes ist.

Frag mal Google (oder Deine Physik-Formelsammlung) nach den Kepler'schen Gesetzen.

Antwort
von unhalt, 31

https://de.wikipedia.org/wiki/Umlaufbahn

Schau mal was du verstehst und frage mich dann nochmla. ;)

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community