Frage von deinemudda237u, 15

Physik Fallbewegung Formel umstellen?

Hallo liebe Community, ich bin mir relativ unsicher, ob ich das richtig gemacht habe. Wir sollen die Formel für die Fallbewegung (sy= g/(2v^2)sx^2 nach v umstellen. Ich habe jetzt raus: v= (-1/2g1/2sx^2):1/2sy. Ist das sinnvoll?

Antwort
von Wechselfreund, 9

Denke nicht, da in deiner Ausgangsformel (wo kommt die eigentlich her??) v² vormommt. Dann müsste in der Lösung doch eine Wurzel vorkommen?!

Schreib doch mal die Aufgabe auf...

Kommentar von deinemudda237u ,

habe die Wurzel vergessen mit aufzuschreiben :/ Die Formel steht bei uns im Physikbuch und die  Aufgabe ist: Ein Sprungbecken mit 10m Turm hat die Abmessungen von 18 mal 18. Die 5m lange und 10m hohe Plattform ragt 3m ins Becken hinein. Mit welcher waagerechten Geschwindigkeit müsste ein Turmspringer abspringen, damit er den gegenüberliegenden Beckenrand erreichen soll? Ist das Sprungbecken sicher?

Kommentar von Wechselfreund ,

Von der Benutzung solcher Zwischenformeln halte ich wenig. Ich würde so rangehen: Der Springer "fällt" aus 10 m Höhe. sy= 1/2g t², also t = Wurzel (2s/g) = Wurzel 2 s. In dieser Zeit muss er waagerecht sx = v0 t zurücklegen. sx = 18-3 m. v0 = 15/ wurzel2 s.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten