Frage von kingkaste, 78

Physik-Aufgabe, ist das Richtig?

Hi Leute,

Ich habe da wieder ein Problem bei einer Aufgabe: Ich muss die Arbeit berechnen, bei der ein Körper( 4t) in 10 Sekunden auf 8m/s gleichmässig beschleunigt wird ( nach oben). Ich bin die Aufgabe so angegangen: Formel für die Arbeit= mgh. Ich weiss m und g auch, daher fehlt mir nur h. Um h herauszufinden habe ich die Beschleunigung ausgerechnet (0.8m/s²). So konnte ich den Weg berechnen, die der Körper in 10 Sekunden zurücklegt (40m). Nun habe ich h. Nun alles in die Arbeits-Formel und dann bekomme ich 1569.6kJ. Stimmt das? Wenn nein was habe ich falsch gemacht, denn mein Lehrer gab uns andere Lösungen...

Vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft

Antwort
von DieterSchade, 37

Soll der Körper für 10s eine Geschwindigkeit von 8m/s nach oben haben, oder soll er 10s lang mit 8m/s² nach oben beschleunigt werden? 

P.S. Lageenergie UND kinetische Energie beachten!

Kommentar von kingkaste ,

Der Körper wird gleichmässig beschleunigt und erreicht nach 10s eine Geschwindigkeit von 8m/s. Ich habe es schon probiert dies mit der den 2 Energieformen zu betrachten aber verstehe es nicht so ganz.

Kommentar von DieterSchade ,

Wenn er nach 10s eine Geschwindigkeit von 8m/s hat, dann hatte er innerhalb der 10s eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 4m/s, hat also 40m nach oben zurück gelegt. Erste Energie ist die Lageenergie=mgh hier 4000kg * 9,81m/s² * 40m = 1,57 MJ

Zweite Energieform ist die Bewegungsenergie = 0,5mv² hier

0,5 * 4000kg * 64m²/s² = 0,128 MJ

Addieren kannst du selbst.

Kommentar von kingkaste ,

Ist die Arbeit die man benötigt die Summe von den beiden Resultaten? Also ca.1697,6? Dann ist demfals die Arbeit die man benötigt im Körper selbst?

Kommentar von DieterSchade ,

Die gespeicherte Arbeit sitzt immer im System. Die Lageenergie des Körpers kann man nicht getrennt vom Gravitationsfeld der Erde sehen, aber im Prinzip ist es so, wie du schreibst.

Kommentar von kingkaste ,

Ich muss mich als erstes bei Ihnen bedanken für Ihre Hilfe. :D Dennoch ist mir etwas unklar. Wieso konnte ich nicht auf die Lösung kommen, wie ich es gerechnet habe mit der Arbeitsformel?

Kommentar von DieterSchade ,

Gern geschehen - aber wir sagen hier alle du zueinander. Du hast ja teilweise richtig gerechnet. Nur hast du die Bewegungsenergie des Körpers vergessen.

Kommentar von kingkaste ,

Danke^^

Kommentar von thomsue ,

Der Körper wird ja nicht nur angehoben sondern hat nach 40 m auch eine Geschwindigkeit, somit kinetische und potentielle Energie.

Antwort
von MrFunnyGuy, 42

Wie ist das Resultat vom Lehrer?

Kommentar von kingkaste ,

1680kN

Kommentar von Discipulus77 ,

Das ist eine Kraft: kN = Kilonewton. Du hast eine Arbeit berechnet in J = Joule. Wahrscheinlich hast du das falsche berechnet(?).

Kommentar von kingkaste ,

Hab den Fehler, danke. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community