Frage von Paulusspp, 38

Physik Aufgabe ,, Freier Fall "?

Das ist die frage

Aus welcher Höhe muss ein Körper fallen gelassen werden, damit er unmittelbar vor dem auftreten auf dem Boden eine Geschwindigkeit von 60 km/h hat

( Der Lehrer hat uns ein paar Sachen vor gegeben s=g/2×t*2 v=g×t g= 9,81 m pro Quadrat Sekunde v= 60 km/h )

Interpretiere das Ergebnis

Ich und meine Eltern sitzen schon seit 2 Stunden und kriegen es einfach nicht hin :'(

Vielen Dank wenn du mir hilfst

Antwort
von Roderic, 25

Vielleicht hilft dir die folgende anschaulische Erklärung:

Die Fallbeschleunigung von 9.81 m/s² (der Einfachheit halber nehmen wir mal 10) bedeutet:

Daß jede Sekunde die Geschwindigkeit um 10 m/s zunimmt.

Wenn du also einen Körper frei fallen läßt, dann hat er nach einer Sekunde 10m/s drauf, nach 2 Sekunden 20m/s , nach 3 Sekunden 30m/s usw...

Deine 60km/h entsprechen ungefähr 16m/s.

Damit kannst du jetzt Pi mal Daumen abschätzen, daß dein fallender Körper diese 16m/s nach ungefähr 1,6 Sekunden erreicht.

Nun hast du die Zeit. Die nimmst du und setzt sie in die Formel für die Weg-Zeit-Abhängigkeit der beschleunigten Bewegung ein:

s = 1/2 * a * t²
  = 1/2 * 10m/s² * (1,6s)²
  = 5m/s² * 2,56s²
 (die Quadratsekunden kürzen sich raus
bleiben Meter übrig)
= 12,8m

Das entspricht einem Fall aus dem 3. Geschoss eines Hauses.

Antwort
von MImameflo, 34

Geht so:

Aus v=g*t wird die Zeit berechnet: t=v/g (einfaches Umformen, vorher die 60 km/h in m/sec umrechnen)

Die errechnete zeit t kommt dann in die Gleichung s= g/2 *t² und kann errechnet werden. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kommt eine Höhe um die 14,18 m raus

Antwort
von Zakalwe, 31

Löse die zweite Formel nach t auf und ersetze mit dem Ergebnis das t in der ersten Formel, in der du nun alle Unbekannten gegeben hast außer s, das du ja ausrechnen willst. Aber Vorsicht, v muss noch in m/s umgerechnet werden.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 22

Da rechnet man am besten erstmal die Fallzeit aus. Die ist zwar nicht direkt gefragt, kommt aber praktisch in allen Formeln vor:

Erstmal müssen wir die km/h in m/s umrechnen, weil alle Formeln auf m, s und kg beruhen (mks-system)

60 km/ = 16,7 m/s

aus v = a * t ergib sich t = v/a mit a = g = 9,81 m/s^2 und v = 16,7 m/s

Die so errechnete Fallzeit kann man nun in die Formel s = g/2 t^2 einsetzen und schon hat man das Ergebnis.

Antwort
von Hideaway, 22

Ich und meine Eltern sitzen schon seit 2 Stunden

  1. Das ist aber schade. Mehr als maximal 10 Minuten braucht man eigentlich nicht.
  2. Müssen deine Eltern nicht arbeiten?
Kommentar von Roderic ,

suffisant, vielleicht witzig, ziemlich herablassend - und garantiert nicht hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community