Frage von Tennismaus13, 59

Physik - Beschleunigung ausrechnen?

Hallo liebe Community!

Ein Pkw beschleunigt in 8,5 s aus dem Zustand der Ruhe gleichförmig auf die Geschwindigkeit 90 km/h.

a) Wie groß ist seine Beschleunigung? b) Welchen Weg legt er nach der Hälfte der Zeit zurück? c) Welchen Weg legt er nach der gesamten Zeit zurück?

muss ich dann v= s/t berechnen? Danke für die Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Destranix, 36

a )v=90km/h =25m/s;

a=v/s=25m/s / 8,5s =2,94m/s²;

b) x = 1/2 * a * t² = 1/2 * 2,94m/s² *(4,25s)² =26,55m;

c) x = 1/2 * 2,94m/s² * (8,5s)² =106,21m;

Kommentar von thomsue ,

Du machst richtig gute Hausaufgaben 👍

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 30

Nein, das wäre die Formel für die gleichförmige Bewegung ohne Beschleunigung.

Du brauchst hier die Formeln für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung:

v = a * t

s = a/2 t^2

Kommentar von Tennismaus13 ,

würde ich dann V= 90 * 8,5 rechnen?

Kommentar von Hamburger02 ,

Nein. Erstens rechnet man nie ohne Einheiten und zweitens muss man die Einheiten evtl. umrechnen. Die Foremln für die Bewegung gehen alle mit m und s, daher muss die Geschw. von 90km/h in m/s umgerechnet werden.

Also sauber:

v = 90 km/h = 90 / 3,6 m/s = 25 m/s

aus v = a * t folgt
a = v / t = 25 m/s / 8,5 s = 2,9 m/s^2

Kommentar von thomsue ,

nein, das wäre nicht richtig  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community