Frage von deepxpalexblue, 220

Photoshop serial Nummer?

Ich versuche gerade Photoshop für meinen Laptop zu Downloaden und da muss man jetzt so eine Serial Number eingeben. Hab aber keinen Plan was das ist... Kann mir jemand helfen?

Antwort
von alexbeckphoto, 112

Photoshop musst du kaufen. Bzw gibt es die aktuellste Version nur im Abo:

http://www.adobe.com/de/creativecloud/photography.html

Diese Version (CS2) die du da "runter geladen" hast darfst du nur nutzen wenn du das Programm vorher auch gekauft hast, ansonsten ist es illegal!

Zudem ist diese Software auch gnadenlos veraltet und läuft auf aktuellen Geräten daher auch nicht mehr optimal und auch die Leistung under Funktionsumfang sind mittlerweile natürlich mehr als überholt.

Kommentar von medmonk ,

und läuft auf aktuellen Geräten daher auch nicht mehr optimal

Kann ich nicht bestätigen. Selbst mein altes Photoshop 7 läuft immer noch tadellos unter Windows 10. Selbst unter Ubuntu kaum herum zickt. Dir aber trotzdem recht gebe, das man zu einer aktuelleren Version wechseln sollte. Ich selber möchte die neuen Features in meinem Workflow nicht mehr missen. Sei es das Formgitter, Zeichenflächen, Hilfslinienlayoute und einiges mehr. 

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 128

Photoshop ist eine kommerzielle Software. De facto musst du eine entsprechende Nutzungslizenz erwerben. Mit Hilfe einer mit oder ausgelieferten Seriennummer muss deine Version für die dauerhafte Nutzung aktiviert werden.  

Wenn dein Photoshop registriert wurde, kannst du deine Seriennummer in deinem Benutzerkonto nachlesen. Dafür lediglich mit deiner Adobe-ID einloggen und unter deinen Produkten nachschauen. Da du Photoshop CS2 verwendest, noch der Hinweis, das die Aktivierungsserver abgeschaltet wurden. Daher müsstest du vorher die modifizierte Version von der Adobe Website herunterladen. 


Kommentar von migebuff ,

Dafür lediglich mit deiner Adobe-ID einloggen und unter deinen Produkten nachschauen.

Die Seriennummer für CS2, die für alle Nutzer gleich ist, wird direkt neben dem Downloadlink angezeigt.

Kommentar von medmonk ,

Ändert trotzdem nichts daran. Die eigenen Seriennummern werden trotzdem an besagter Stelle aufgeführt. Auch die der CS2, mit entsprechendem Hinweis. Daher auch darauf verwiesen. 

Trotzdem hast du mit deinem Nachtrag nicht unrecht. Die generische Seriennummer wird neben dem Download angezeigt. Dieser darf jedoch nur von Kunden genutzt werden, die seinerzeit das jeweilige CS Produkt rechtmäßig erworben haben. 

LG medmonk 

Kommentar von alexbeckphoto ,

Diese Seriennummer darf man aber nur nutzen, nachdem man das Programm gekauft hat!

Kommentar von medmonk ,

Schrieb ich bereits ;-)

darf jedoch nur von Kunden genutzt werden, die seinerzeit das jeweilige CS Produkt rechtmäßig erworben haben

Kommentar von Jammeda ,

Der Kommentar ging ja auch an migebuff.

Antwort
von harassity, 98

Moinsen!

Ernst gemeinte Frage von mir: Was willst du mit dem alten Dingen?
Zur (Il)Legalität der Nutzung haben die Anderen bereits alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt.

Was willst du an Bildbeabeitung machen, dass es unbedingt Photoshop sein muss? Es gibt noch eine Handvoll anderer Programme, die in älteren Versionen (die sind dann von 2010/11) für kleines Geld zu haben sind und um längen besser als das olle CS2. Kostenlos und ganz brauchbar wäre GIMP... was für die meisten Hobbybildbearbeiter auch locker ausreicht.

Bildbearbeitung/Composing etc geht auch ganz nice ohne Adobe und für so eine überalterte Software wie CS 2 (die ist von 2005) würde ich mir keinen Ärger einhandeln wollen.

greez


Kommentar von deepxpalexblue ,

Ich hab Mir Gimp geholt, Danke

Antwort
von fipso100, 94

CS2 ist für Leute die es gekauft haben kostenlos... Also wenn du es gekauft hast kannst du mal auf der Adobe seite nach einem Key suchen

Antwort
von sugercat2005, 42

Grundsätzlich ist das was meine Vorredner sagen korrekt ... ABER... in der letzten PCgo war ein Link zum Downloade zu alten Adobe-Programmen von PS, Lightroom, Ilustrator, InDesign usw. alles for Free und da gibt es auch eine Seite mit Key-NR - alles was man machen muss ist eine kostenlose Registrierung bei Adobe - die Programme sind brauchbar aber eben alt und sie Laufen nicht unter WIN 8 oder 10 

Kommentar von medmonk ,

alles for Free und da gibt es auch eine Seite mit Key-NR - alles was man machen muss ist eine kostenlose Registrierung bei Adobe 

Lediglich der Download ist kostenlos. Genutzt werden darf die Software nur von all jenen, die seinerzeit eine entsprechende Nutzungslizenz erworben haben. Hier der genaue Wortlaut von Adobe:

Adobe hat den Aktivierungsserver für CS2-Produkte, einschließlich Acrobat 7, aufgrund eines technischen Problems deaktiviert. Diese Produkte wurden vor mehr als sieben Jahren veröffentlicht, können nicht auf vielen modernen Betriebssystemen ausgeführt werden und werden nicht mehr unterstützt.
Adobe rät vom Ausführen von nicht unterstützter und veralteter Software ab. Die für den Download angegebene Seriennummer darf nur von Kunden verwendet werden, die CS2 oder Acrobat 7 rechtmäßig erworben haben und die die aktuellen Produkte weiterhin nutzen müssen.

Der Hinweis stammt direkt von Adobe.

und sie Laufen nicht unter WIN 8 oder 10 

Auch das ist falsch. Ich besitze zwei weit aus ältere Versionen und selbst die laufen noch unter Windows 8, als auch unter Windows 10. Produktiv nutzen würde ich sie heute jedoch nicht mehr.  

LG medmonk 

 

Kommentar von sugercat2005 ,

Da wiederspicht sich Adobe aber selbst !

1. es gibt da nicht nur den Key für Leute die die Programme haben - nein die Programme werden zum Download frei gegeben.

2. Auf meinem alten Rechner mit Vista geht alles - auf meinem Laptop Win8 mit Service Pack 1 kommt bei der Installation immer eine Fehlermeldung das diese Programme mit Grafiktreiber des Systems nicht kompatibel sind.

3. Ich kenne den Text von Adobe über Lizenzrechte und habe auch hier schon öfter klargestellt das PhotoShop nicht kostenlos ist aber der Downloadlink von PCgp ist keine Illigale Quelle sondern direkt von Adobe selbst (hat mich auch überrascht) 

Mal abgesehen davon ob nun richtig oder Falsch:

Leute PS in version 2 ? Wirklich - das ist sowas von alt ! Jedes einfache Freewareprogramm ist besser -nehmt Gimp wenn ihr was Kostenloses wollt - oder nehmt ein Abo bei Adobe für einen Monat und entscheidet dann was ihr wirklich braucht :D

Kommentar von medmonk ,

Downloadlink von PCgp ist keine Illigale Quelle sondern direkt von Adobe selbst (hat mich auch überrascht) 

PCgo, Chip, ComputerBild und Konsorten haben lediglich das Gerücht gestreut, das Photoshop CS2 sowie alle anderen Programme aus der Creative Suite jetzt kostenlos angeboten werden. Adobe hat lediglich verspätet ein entsprechendes Statement abgegeben und weißt nun vor dem Herunterladen in aller Deutlichkeit darauf hin, wer diese Apps nutzen darf. 

PCgo, Chip und Co. bietet Photoshop selber auch nicht zum Download an, sondern verlinkt lediglich auf die Hersteller Website. In diesem Fall zu Adobe. Das Herunterladen ist mittlerweile nur als angemeldeter User möglich. Bei den Seriennummer handelt es sich um generische Nummern. Dies ist lediglich den deaktivierten Aktivierungsservern geschuldet. Adobe selbst ermöglicht so lediglich die weitere Nutzung der Software. Daher auch der kostenlose Download. Daher sollte selbiger lediglich als Service-Aktion verstanden werden. 

Ich bin in diversen Foren aktiv. Da dort des öfteren Nach und Anfragen kamen, mich mehrmals mit dem Support auseinandergesetzt. Dies geschah jedoch bevor Adobe den Hinweis hinzugefügt hatte. 

Leute PS in version 2 ? Wirklich - das ist sowas von alt ! Jedes einfache Freewareprogramm ist besser -nehmt Gimp wenn ihr was Kostenloses wollt -

Auf einer meiner älteren Workstations läuft immer noch Photoshop 7. Also zwei Versionen vor der CS2. Auch die Creative Suite 3 (primär AfterEffects, Premiere und InDesign) auch heute noch gelegentlich benötigt wird. Vor allem um auf ältere Projektdateien nutzen zu können. Hier und da auch einige Rohdaten von Kunden vorliegen habe, die hin und wieder InDesign CS3 erforderlich machen. 

LG medmonk 

Antwort
von NosUnumSumus, 90

Das ist Seriennummer Deines Programms, ich meine, dass das so etwas wie der Aktivierungscode ist.

Antwort
von Systemuser, 46

Ja, die Seriennummer deines Originals. Hast Du keine haust Du auch keine Downloadberechtigung.

Antwort
von jofischi, 124

die Seriennummer kannst du bei Adobe kaufen

Kommentar von deepxpalexblue ,

Wie jetzt?

Antwort
von Gerhardraet, 141

Illegal! Gerade bei Photoshop sind die Schutztechniken ganz massiv. Man kann es nicht einfach durch gegooglete fremde Daten freischalten. Nach z.B. 3 Tagen hauts nicht mehr hin.


Kommentar von deepxpalexblue ,

Wie jetzt durchgegoogelte Daten? Das ist mein wirklicher Name!

Kommentar von Gerhardraet ,

Du hörst Dich sehr unerfahren an und Deine Frage läßt auch viele Fragen offen. Es geht kaum um Deinen Namen (wobei ich Dir nicht abnehme, daß Du Hambledon heißt) sondern eine unverbrauchte gültige Lizenz. Mit dem Cracken eines Programms wird das so kaum was. Als legaler Käufer hättest Du die nötigen Daten parat.

Kommentar von medmonk ,

Gerade bei Photoshop sind die Schutztechniken ganz massiv. 

Das ist ein Märchen. Auch wenn ich mich selber von derartigen Raubkopien distanziere, sind selbst die aktuellen Produkte kurz nach deren Release auf dubiosen Seiten zu finden. Wer sich ausreichend mit Reverse Engineering auseinandersetzt und die "entpackten" Dateien analysiert, schnell derartige Validierungsalgorithmen manipulieren kann. 

LG medmonk 

Kommentar von Gerhardraet ,

Ich weise den Kommentar von "medmonk" als grundfalsch zurück, ich schreibe keine "Märchen". Gerade Adobe tut das Menschenmögliche für Softwareschutz. Das "Knacken" gelingt nur sehr tief versierten Spezialisten. Und oft ist der Knack nur "halbwegs", d.h. nach kurzer Zeit oder nach dem nächsten Update unwirksam.

Kommentar von medmonk ,

Gerne nochmal: Ob es dir in den Kram passt oder nicht, einzig und allein dein Beitrag ist falsch und widerspricht jegliche FAKTEN

Kommentar von Gerhardraet ,

"medmonk" schreibt wie mit Vorschlaghämmern. Viel zu aggressiv, obwohl ich ihm nie was getan habe und sehr verdreherisch/themaverfehlend.

Einem LAIEN wie dem Fragesteller "deepxpalexblue" wird es niemals gelingen, den Kopierschutz aus einer jungen Photoshop-Version auszubauen, er wird nie "reverse engineering" durchführen.

Er kann allenfalls vielleicht einen von ausgebufften Profis vorbereiteten Knack ANWENDEN.

Fahre nicht so rüpelig über andere Antworter mit dem Panzer drüber - denn nicht jeder läßt sich einschüchtern und gibt Dir dann auch mal Gegenwind. Und das ist notwendig. Das sind FAKTEN.

Kommentar von harassity ,

So schwer kann das nicht sein - auf Youtube kursieren genug Anleitungen für solches Cracks (habe mir Spaßeshalber ein paar angesehen) - das raffen sogar Unversierte wie ich... :)
Das waren seinerzeit Cracks für CS6...

Kommentar von Gerhardraet ,

Bedauerlicherweise wird hier von zweien bloß flüchtig quergelesen, dann unterstellen sie mir "Ahnungslosigkeit" und kommentieren  garstig und themaverfehlend. Bei Einspruch wird gerechthabt, bis der Support kommt. Die größte Foren-Tugend wäre anständig und  frühzeitig Schluß machen zu können aber das kriegen viele nicht hin.

Nochmal zur glasklaren Klarstellung: Ein "Cracker" ist jemand, der aufgrund sehr tiefgehender Programmierkenntnisse den Quellcode eines Programms analysieren und qualifiziert verändern kann um z.B. Module zu deaktivieren. Solche Leute sind dünn gesät, vielleicht 1000 in Deutschland.

Einen User, der ein Programm mit einer fertigen Knackroutine freischaltet, kann man nicht als "Cracker" bezeichnen. Um eine dll auszuwechseln oder einen hosts-Eintrag zu setzen oder eine exe auszutauschen genügen meist PC-Grundkenntnisse, das kriegen Millionen Leute hin. Aber auch nicht jeder und unter allen Softwarekonstellationen.

Das alles wurde von mir oben so gesagt und gemeint und das Tragische ist, daß manche lieber gleich groß Krach schlagen und Krieg führen anstatt Verständnis aufzubringen.

Kommentar von medmonk ,

Viel zu aggressiv, obwohl ich ihm nie was getan habe und sehr verdreherisch/themaverfehlend.

Dann entschuldige ich mich diesbezüglich in aller Förmlichkeit für meine direkte Ausdrucksweise. War und ist nach wie vor von mir nicht gewollt, dich in irgend einer weise persönlich anzugreifen. Beiträgen fehlt eben immer die Mimik und Gestik des gegenüber.  Du hast es also lediglich in den falschen Hals bekommen. Nicht mehr, nicht weniger. Also Sorry. 

Einem LAIEN wie dem Fragesteller "deepxpalexblue" wird es niemals gelingen, den Kopierschutz aus einer jungen Photoshop-Version auszubauen, er wird nie "reverse engineering" durchführen.

Das ist und bleibt dennoch schlichtweg falsch. Für die CS2 wäre es eine Sache von 2 Minuten. Die Lösung steht sogar hier in den Beiträgen. Selbst wenn wir von den anderen Versionen ausgehen, der Aufwand nicht deutlich größer wäre. Selbige ist selbst vom DAU umsetzbar. 

 Fahre nicht so rüpelig über andere Antworter mit dem Panzer drüber - denn nicht jeder läßt sich einschüchtern und gibt Dir dann auch mal Gegenwind. 

Wie bereits anfangs erwähnt, hast du es lediglich in den falschen Hals bekommen und war von mir in keinster weise so beabsichtigt. Würdest du mich persönlich kennen, sehe deine Beurteilung sicher anders aus. Wie heißt es doch gleich: 

Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet. 

So, zurück zum eigentlichen Thema oder Anlass meines Posts. Es ist wie gesagt ohne weiteres möglich, dauerhaft Software illegal zu nutzen ohne über fundiertes Wissen zu verfügen. Da eben jene die es beherrschen solche Lösungen haufenweise bereitstellen. 

Ich werde mich im Detail jedoch aus rechtlichen Gründen (§ 202c StGB) nicht dazu äußern, geschweige jemanden zu einer Straftat anstiften oder gar Beihilfe leisten. Daher auch auf keine Quellen verweise. Wer aber nicht auf den Kopf gefallen ist, eine Suchmaschine bedienen kann, schnell entsprechendes findet. 

@Gerhard, nichts für ungut.

LG medmonk 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community