Frage von k4m3run, 38

Photoshop Logo Design, an "Grundkonzept des Logos" rumexperimentieren und Versuche anders abspeichern als das "Grundkonzept"?

Hi,

neulich habe ich mir Photoshop zugelegt, dann habe ich mich an mein eigenes Logo gemacht. Das "Grundkonzept" steht, alles ist allerdings schwarz, da ich noch nicht genau weiß, welche Farben, Hintergrund, usw. ich verwenden möchte. Wenn ich jetzt die Datei mit dem Grundkonzept des Logos öffne, die Farben verändere und dann ganz zufrieden bin, möchte ich die Datei abspeichern. Da ich mir aber noch nicht 100% sicher bin, ob das jetzt mein endgültiges Logo sein wird und ich mir die Option offen halten will, irgendetwas doch noch zu verändern, kann ich die Datei ja nicht abspeichern, weil die dann das Grundkonzept "ersetzt". Da ich am Ende so 2,3 verschiedene Logos haben will, aus denen ich mir dann eins aussuche, hätte ich dementsprechend gerne 4 Dateien, 3 mal die verschieden Logos und ein mal das Grundkonzept. Wie speichere ich also meine Versuche ab, ohne das Grundkonzept zu überschreiben, damit ich es später noch einmal versuchen kann?

PS: Keine Ahnung wie ich es geschafft habe, es so umständlich zu umschreiben, hoffe ihr versteht meine Frage :3

Liebe Grüße, k4m3run

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heroinkonsument, 23

Das Original kopieren und ausblenden. Mit der Kopie kannst du andere Farbvarianten ausprobieren.

Kommentar von k4m3run ,

Ich öffne eine neue Datei, lade das Grundkonzept ein, kopiere es und blende es aus, verändere was ich will und wenn ich es dann abspeicher, dann bekomme ich eine neue Datei?

Kommentar von Heroinkonsument ,

Willst du es als .psd, .jpg oder .png abspeichern?

Kommentar von k4m3run ,

So, dass ich es noch weiter bearbeiten kann in Photoshop. Das wäre dann .psd oder?

Kommentar von Heroinkonsument ,

Wichtig ist das du immer nur mit Kopien arbeitest und das Original als Back-Up behälst, damit es nicht verloren geht

Kommentar von k4m3run ,

Okay, genaue und schnelle Antwort. Vielen Dank!

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 15

Du hast dir das falsche Programm zugelegt. Logos sollten grundsätzlich Vektoren-basiert illustriert werden. Sei es in Adobe Illustrator, mit Corel Draw oder einer Freeware wie Inkscape. Unterschiedliche Versionen dann auf weiteren Zeichenflächen angelegt werden. Zeichenflächen gibt es mittlerweile auch in Photoshop. Trotzdem ist und bleibt Photoshop ein Pixel-basiertes Bildbearbeitungsprogramm. 

LG medmonk 

Antwort
von Steffile, 22

Entweder unter anderem Dateinamen (-v.1.0, -v.1.1 usw) oder du arbeitest mit Ebenen und machst die im Moment nicht gebrauchten unsichtbar.

Antwort
von EricWib, 11

Dupliziere einfach das layer mit deinem Grundkonzept, sodass du alle einzelnen Layer bearbeiten kannst. Damit hast du alle Variationen in einem Dokument und kannst die einzelnen layer ausblenden ;)

Antwort
von Vishera, 18

Du kannst jedes Logo auf eine Ebene oder besser in einen Ordner machen und das dann so als PSD Datei speichern. Am besten mit transparentem Hintergrund. Für den Hintergrund erstellt du dann eine Ebene die du nach Belieben ein und ausblenden kannst, wie die Ordner eben.

Dann kannst alle deine logog in einer Psd Datei speichern und den Hintergrund immer zum passenden Logo machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community