Frage von Blackjack22, 40

Photoshop Darstellungsproblem?

Hallo liebe Leute,

ich habe wie schon im Titel geschrieben ein Problem mit Photoshop. Und zwar, wenn ich mit einem weichen Pinsel auf einer Schnittmaske zeichne, stellt es mir dies nicht als weichen Pinsel dar, sondern knallt einfach n rundes Loch mitten rein, welches sogar noch größer als meine Pinselspitze ist (siehe Foto)

Das ist auf dem rausgespeicherten Foto nicht mehr, jedoch stört es extrem beim bearbeiten.

Weiß jemand an was das liegen könnte?

LG Blackjack22

Antwort
von Streamer, 24

Ich verstehe leider dein Problem nicht wirklich, in dem Bild sieht es so aus, als ob du einfach mit dem Pinsel einen Punkt in die Mitte gesetzt hättest. Tut mir Leid, vielleicht kannst du es nochmal anders erklären. Dass bei einer weichen Pinselspitze der absolute Radius vom Farbauftrag größer ist als die angezeigte Pinselspitze ist eine Einstellungssache (unter "Zeigerdarstellung" in den Einstellungen kann man den Kreis in voller Größe anzeigen lassen).

Kommentar von Blackjack22 ,

Sorry, ich bin immernoch am überlegen wie ich das am besten erkläre.

Grundsätzlich sollte dieser Punkt in der Mitte einen schönen Verlauf nach außen hin haben, da ich einen weichen Pinsel genommen habe.
Jedoch hat der Pinsel am Rande eine harte Kante.
Aber ich poste noch ein Foto drunter, wo ich es nochmals an einem anderen Beispiel erklären werde, da sieht man besser was ich meine.

Kommentar von Streamer ,

Bitte Bilder z. B. auf imgur hochladen, gf komprimiert zu stark 

Kommentar von Blackjack22 ,

Ok ich schick dir das neue Bild nochmals über gyazo drunter :)

Antwort
von Blackjack22, 14

Ich habe das Foto hier zwei Mal untereinander. Oben bei einer Darstellungsgröße von ca. 60% und drunter mit 90%.
Oben wird sie zum transparenten Hintergrund durch eine harte Kante am Hinterkopf abgegrenzt.
Unten verläuft das ganze schön.

Wenn ich nun mit einem weichen Pinsel zeichne, zeichnet mir PS das ganze mit einer harten Kante ein, welche zusätzlich noch größer ist, als der eigentliche Pinsel.
Ich hoffe man erkennt es jetzt.

Kommentar von Blackjack22 ,
Kommentar von Streamer ,

Generell ist anzeige von transparenten Bereichen darauf ausgelegt, dass man einfach erkennt, wann Pixel teilweise transparent sind und wann sie vollkommen opak sind. Die Mischung ist also in dem Falle nicht linear. (Selbst durch Pixel, die nur minimalst transparent sind, kann man as Schachbrettmuster klar erkennen). 

Manchmal macht Ps aber auch seltsame Sachen wenn man zoomt. Ich habe bei mir in CS6 schon öfters solche Fehler bemerkt, kann aber nicht wirklich sagen, warum das so ist. Ich vermute stark, dass das mit einer Art optimization zusammenhängt, die Ps durchführt wenn Bilder nicht bei 100% oder einem glatten Teiler wie 50 oder 25% angezeigt werden. 

Das einzige, was mir einfallen würde wäre... eine Weiße/graue/schwarze Ebene als Hintergrundebene dahinter zu legen. Wie gesagt, Ps mischt Ebenen mit dem Transparenz-Schachbrettmuster anders, wenn eine tatsächliche Pixelebene dahinter ist. 

Alternativ kannst du versuchen in den Einstellungen unter "Leistung" in den erweiterten Einstellungen den Modus zu verstellen, das beeinflusst teilweise ob CPU oder Grafikprozessor die Transparenzmischung durchführen. Glaube aber nicht, dass dir das hilft. 

Kommentar von Blackjack22 ,

Ich löse es mittlerweile indem ich eine Farbebene dahintee lege. Danke für deine Hilfe :)

Antwort
von Blackjack22, 27

Mein Foto hat es nicht in den Anhang genommen. Sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten