Frage von NekoChan96, 114

Photoshop Creative Suit 2 über Chip herunterladen - wirklich eine sichere, kostenfreie Vollversion?

Im Grunde steht alles oben - ich habe vor einer Weile erfahren, dass es das Adobe Photoshop CS2, nachdem es aus irgendeinem Grund keine alten CS-Programme mehr zu geben scheint, nun irgendwie, kostenfrei als Vollversion zu kaufen gäbe. Und es scheint auch zu stimmen, denn ich habe es wirklich auf der Seite Chip entdeckt - doch hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit diesem Download gemacht?

Ich habe es angeklickt und wurde daraufhin immer weiter und weiter geleitet, bis ich eine sogenannte "Adobe ID" erstellen sollte - ist das kostenfrei?

Wäre wirklich nett, wenn jemand da Näheres wüsste. Für jemanden der kein Geld für ein solches Programm hätte, aber später in den grafischen Bereich gehen möchte (und dazu besser nicht nur in der Schule mit solchen Programmen üben müsste...), so wie ich es bin, wäre das ein Traum, wenn es denn wahr wäre. Leider bin ich da eher von der skeptischen Variante...

Naja, jedenfalls hoffe ich eben, jemand kann mir da weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen, T.K.

Antwort
von Limearts, 114

Kostenfrei kaufen ist ein ziemlicher Wiederspruch.

Darüber hinaus erstaunt es mich, dass eine so deutlich hervorgehobene, knallrote Hinweisbox auf der Seite von Chip keine Beachtung findet.

Hinweis: Wie Adobe auf seiner Website mitteilt, dürfen die im Rahmen des Downloads erhaltenen Seriennummern ausschließlich von Kunden verwendet werden, die die Software rechtmäßig erworben haben und weiterhin nutzen möchten. Ein Download der Software sowie die Nutzung der Seriennummern durch Personen, die CS2 oder Acrobat 7 in der Vergangenheit weder von Adobe direkt noch einem autorisierten Händler erworben haben, ist nicht gestattet und stellt eine Verletzung von Adobe’s Urheberrechten dar.

Das Erstellen einer entsprechenden Adobe ID ist erst einmal immer legitim und kostenfrei. Die Nutzung dieses Downloads bzw der beigelegten und für den Betrieb erforderlichen Lizenzschlüssel bleibt dir dennoch untersagt, da die Software in der Vergangenheit nicht käuflich erworben wurde.

Bei einer entsprechenden Prüfung würde hier also ein Urheberrechtsverstoß festgestellt und kostspielige Schritte eingeleitet.

Photoshop kann heutzutage für knapp 12 Euro pro Monat gemietet werden. Für eine (wenn nicht DIE) professionelle Anwendung ist das beileibe nicht viel. Eine 30tägige, kostenlose Testversion gibt ebenfalls erste Einblicke.

Wer dieses Geld nicht aufbringen kann / will, findet genug Alternativen, die für den Einstieg in Bildbearbeitung bis hin zum Einstieg in den professionellen Bereich ausreichend sind und durch sehr ähnliche Bedienung in vielen Bereichen auch genug praktische Grundlagen vermitteln. Paint.net, Sumopaint und Gimp um nur einige kostenlose Beispiele zu nennen.

Kommentar von NekoChan96 ,

Erstmal: Ja, das mit dem "kaufen" war eigentlich nur ein Fehler von mir, den ich ändern wollte, aber da war es schon zu spät... liegt vermutlich an der Uhrzeit ^^'

Jedenfalls denke ich mal, dass du mit deiner ersten Anmerkung die Stelle meintest, an der ich versehentlich "zu kaufen gäbe" geschrieben habe.

Ja, die Hinweisbox habe ich ja durchaus gesehen, daher meine Nachfrage - unter anderem. Ich wusste nur nicht, was sie für mich bedeutet. Klar sieht es erst einmal so aus, als ginge es dann nicht - aber dann würde der Download doch von der Seite verschwinden, dachte ich? Was nicht der Fall war. Daher hab ich das erst mal außen vor gelassen - wenn ich ohnehin danach Frage, wird die Antwort schon kommen, dachte ich.
Weil ich mich mit sowas nur minimal auskenne und nicht wusste, was für eine Auswirkung diese Sache mit den Seriennummern nun auf den Endnutzer hat. Was bringt es, das Programm zum Download anzubieten, wenn die, die es früher schon gekauft hatten, die einzigen sind, die es verwenden dürfen?

Und zu der Sache mit den Kosten:
Ich ziehe demnächst aus, besuche eine Schule für Gestaltung, bei der dieser digitale Bereich jedoch nur einen kleinen Teil des Ganzen ausmacht. Viel mehr brauche ich Material für Schule und zu Hause (man muss auch üben) welches nicht billig ist. Ein ordentliches Farbset für Acryl (nur Farben, sonst nichts - keine Pinsel, oder Leinwände, bzw. vor allem Leinwände, denn die Pinsel halten ja eine Weile, wenn man sie einmal hat) kosten dann ganz schnell mal über 50 €. Wenn man in der Zeit auch noch von Schüler-BaFÖG lebt, und dank der Schule nun auch nicht so viel nebenher arbeiten kann, weil man eben einen guten Abschluss möchte und ja auch nicht um 12 Uhr nach Hause kann, muss ich gestehen, weiß ich nicht sicher, ob 12 € im Monat ausgegeben, oder vielleicht besser gespart werden sollten. Ich brauche irgendwann auch noch einen Führerschein, außerdem will ich gerne in zwei Jahren mein Studium beginnen.
Klingt vielleicht bescheuert, aber bei solchen Dingen ist das für mich immer... naja. Traurig, aber ist so.

Dennoch vielen lieben Dank für die klärende Antwort. Zu schade, aber ich hatte es mir gedacht, also ist es nun kein so großer Unterschied.

Liebe Grüße

Kommentar von Limearts ,

Der Grund warum dieser Download (vermeintlich kostenlos) angeboten wird ist recht simpel:

Nach dem Verkaufsstopp schon einige Jahre zuvor, hat Adobe auch den Support für die schon damals veraltete CS2-Suite eingestellt und die Aktivierungsserver abgeschaltet. Kunden der Suite standen also plötzlich vor dem Problem ihre erworbenen Programme plötzlich nicht mehr freischalten zu können, wenn diese neu installiert würden. Daher wurde ein angepasster Installer ohne serverseitige Aktivierung nebst geeigneter Lizenzschlüssel öffentlich zugänglich gemacht. Allerdings eben nur mit der Absicht Betroffenen die Möglichkeit einer erneuten Installation zu gewähren.

Das Ganze wurde schlecht kommuniziert und von der Netzwelt falsch aufgenommen, weshalb damals binnen weniger Stunden tausende Artikel und Postings zum vermeintlich kostenlosen Download für eine immense Verbreitung dieser Maßnahme führten.

Sofern die Schule einen digitalen / Multimedialen Ausbildungszweig verfolgt, kann es helfen vorab mal mit den Verantwortlichen dahingehend zu sprechen. Viele weiterführende Schulen, Universitäten u.a. können zu merklich geringen Kosten entsprechende Schülerlizenzen bereit stellen.

Antwort
von harassity, 47

Wenn du einmalig einen kleinen Betrag entbehren kannst, nimm das hier:

http://www.amazon.de/Serif-PhotoPlus-X5/dp/B009IDCZI0/ref=sr\_1\_1?s=software&am...

Das ist professionell und photoshopähnlich... Besser als CS 2 (und auch besser als GIMP) ist das alle mal.... Die verlinkte Version ist von, wenn ich mich nicht irre, 2011.


Antwort
von WosIsLos, 102

Wie auf der CHIP Webseite steht, ist der Download / Verwendung der Seriennummer illegal, wenn du das Produkt nicht gekauft hast.


Kommentar von NekoChan96 ,

Das habe ich auch gesehen - doch was bedeutet das nun wirklich für den Endnutzer? Man KANN das Produkt nicht mehr kaufen.

Also, wieso wird es dort angeboten? Man kann es downloaden - ich habe eben schon sehr oft gehört, es sei gut und tatsächlich kostenlos, es jedoch für ein Gerücht gehalten. Was bedeutet das nun für den Nutzer, die "Seriennummern" nicht nutzen zu dürfen?

Kommentar von WosIsLos ,

Nutzung auf eigene Gefahr.

Wie du bestimmt weißt sind Briefe von Anwaltskanzleien ziemlich gesalzen.

Hatte selbst 2013 Freigabe von Adobe erbeten und keine Freigabe erhalten.

Kommentar von NekoChan96 ,

Okay, danke.

Es war nur eben verwirrend - könnte daher kommen, dass ich krank bin und es etwas spät wird (tja... kann nicht wirklich schlafen, daher bin ich über diesen Download gestolpert, wenn man es so will).

Jedenfalls vielen Dank - nun weiß ich es ja sicher.

Antwort
von PeterP58, 97

Oh! Die Version ist sooo alt... aber ja, erinnere mich daran, dass die kostenlos zum runterladen ist. Man muss sich dafür aber bei Adobe registrieren - und einen Key haben. Aber kein Problem!

Aber - ich würde zu einer aktuelleren Version raten, wenn Du wirklich intensiv damit arbeitest. Kostet nicht die Welt - ist ja (leider) alles nur noch ABO-Software.

Kommentar von club311 ,

stimmt nicht Elements ist ohne Abo

Kommentar von alexbeckphoto ,

ist aber auch ein Witz gegenüber dem "richtigen" Photoshop!

Kommentar von PeterP58 ,

Stimmt! Also ich mag Photoshop CC nicht mehr missen!

Kommentar von club311 ,

Also Photoshop und Premiere Elements

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community