Frage von Answer4y0u, 75

Photoshop Bild verkleinern+vergrößern?

Hallo, Ich habe eine Frage bzgl. Photoshop CS 2. Man kann ein Bild ja mit Strg+t skalieren. Wenn ich also das Bild erst verkleinere und dann wieder größer ziehe hat das dann schlechtere Qualität also z.B. das unskalierte Orginal. Bsp.: Ich habe ein Bild 12x12 cm. Das verkleinere ich auf 4x4 cm. Und dann wieder auf 12x12 cm. Dann ist das was da raus kommt von schlechterer Qualität als das ursprüngliche Bild das ja auch 12x12 cm war .

Kann man das irgendwie lösen, das PS irgendwie das Orginal als "Referenz" nimmt und nicht dann das verkleinerte hochrechnet.

Vielen Dank für Eure Hilfe im vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PennyPunny, 56

Jap, mach die Ebene zu einem Smartobjekt vorher. Ist jetzt nur die Frage ob das CS2 schon kann.

Kommentar von Answer4y0u ,

vielen Dank ich werd gleich gucken

Kommentar von PennyPunny ,

"Smart-Objekte gab es erstmals mit Photoshop CS2 (2005)." Also Ja :)

Kommentar von Answer4y0u ,

ja geht ab CS2 Vielen vielen Dank!!!!

Antwort
von Lazarius, 29

Speichere dein verkleinertes Bild unter einem anderen Namen ab. Dann bleibt dir das große Original erhalten und du kannst es immer wieder einsetzen.

Antwort
von Doneofficial, 42

Photoshop Komprimiert dein Bild wenn du es kleiner machst, wodurch es verpixelt, wenn du eben dieses wieder auf die ursprüngliche Größe skalierst

Kommentar von Answer4y0u ,

kann man das nicht ändern?

Kommentar von Doneofficial ,

Kovertiere die Ebene in ein Smartobjekt. (davor)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community