Frage von Usedefault, 69

Photon als Energiequantum?

Hallo!

Bei einem Orbitalrücksprung wird ja ein Photon emittiert, dass exakt die Energie besitzt, welche im Feld dieses Atoms verloren geht.

Ist nun 1 Photon genau eine Welle?

Wenn nun das Photon sich radialsymmetrisch vom Atom wegbewegt, wie ist dann die Compton-Streuung an anderen Elektronen möchlich?

Für die Compton-Streuung müsste das Photon ja genau in die Richtung des Elektrons schwingen, so wie ein Pfeil?

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grtgrt, 35

Es ist genau eine Welle (mit wohldefinierter Frequenz, aber nur unscharf definierter Amplitude - wie der Hochschullehrer Martin Bäker auf Seite 3 des Artikels http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2015/04/06/was-ist-ein-photon/1/ erklärt).

Mit Welle meine ich eine Kugelwelle, die sich um das sie abstrahlende Atom ausbreitet, aber schnell recht verbeulte Form bekommt, da sie ja um Hindernisse herum gebeugt wird.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Was du meinst, ist im Zweifel "sowas von ..."

Kommentar von grtgrt ,

Siehe Kommentar #34 und #35 zum genannten Artikel.

Kommentar von Usedefault ,

Der Artikel ist m. M. nach sehr gut gemacht.

Antwort
von Halswirbelstrom, 26

Licht besitzt Teilchen- und/oder Welleneigenschaften, je nachdem mit welchen materiellen Objekten Licht in Wechselwirkung tritt. Es gibt Erscheinungen des Lichtes, welche sowohl mit dem Teilchen- als auch mit dem Wellenmodell
erklärbar sind, beispielsweise die Reflexion des Lichtes am ebenen Spiegel.
Hier gilt das Reflexionsgesetz in beiden Fällen. Andere Erscheinungen, z.B. die Energieübertragung des Lichtes an die Fotoelektronen beim äußeren
lichtelektrischen Effekt kann nur mit dem Teilchenmodell erklärt werden. Anders ist es bei der Beugung und Interferenz des Lichtes am Doppelspalt bzw. optischen Gitter. Diese Erscheinung kann nur mit dem Wellenmodell erklärt werden. Aus dieser Sicht muss auch bei der Erklärung des COMPTON -Effektes herangegangen werden.

Gruß, H.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Andere Erscheinungen, z.B. die Energieübertragung des Lichtes

Vorsicht, ich habe das anders gelesen.

"Vorsicht" ist natürlich nicht auf das Verständnis bezogem, sondern nur auf die Formulierungen.

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Ich würde mein antikes Verständnis von "Was die Welt im Innersten zusammenhält", die Formulierungen betreffend, gern aktualisieren - stehe momentan ein bisschen auf dem Schlauch.

Antwort
von ThomasJNewton, 42

Es sind Bilder, die kannst du nicht vermischen.

Die Mischung ist noch unrichtiger als jedes Einzelbild.

Kommentar von Usedefault ,

In der Sauna ist immer ein mehrfacher Akademiker und er meinte, Physiker, die sich mit Quantenmechanik beschäftigen, müssten arbeitslos sein. Was ich irgendwie lustig finde, die Ansicht.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Der ist dann im Zweifel weichgekocht, oder weich in der Birne.

Genau solche "persönlichen" "Erfahrungen" will die Wissenschaft minimieren, durch die Regeln.

Du willst anscheinend nichts wissn, sondern nur Fragen stellen, die keinen weiter bringen. Dich am Allerwenigsten.

Kommentar von Usedefault ,

Ja habe ich mir eigentlich auch gedacht. Unsympathischer Idiot, die Wissenschaft schon wieder mit der Arbeitslosigkeit assoziieren und überhaupt das Konkurrenzdenken.

Ich habe bei der Principia schon ca. 100 Seiten gelesen und werde mir bald den Buchtipp https://www.amazon.de/Quantenfeldtheorie-Photonen-ihre-Deutung-Wilfried/dp/35280... kaufen.

Ein wenig bringen mich die Fragen aber schon weiter, obwohl ich mir hier vielleicht auch bloß Ansprache von ebenfalls Interessierten verhoffe.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Es gibt Verschwörungen, aber die sind bekannt.
Es gibt sogar Gesetze dagegen.

Mit dem Ansatz, dass nur ein Haufen hirnloser Deppen die Verschwörungen erkennt - und noch dazu frei schreiben kann, in Deppenforen - wirst du der "Wahrheit" jedenfalls nicht nahe kommen.

Was du als nächstes liest ist unwichtig, denn daraus wirst du so viel lernen wie bisher: EXAKT NULL-KOMMA-NIX.

Kommentar von Usedefault ,

Und was bringt weiter? Physik studieren?

Ich verstehe übrigends die Aussage zu den Verschwörungen nicht.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Deine Grenzen zu erkennen.

Kommentar von Usedefault ,

Ich will ein Radio bauen und dieses Projekt führt mich dann ständig zum Photon, da ja UKW auch Photonen sind. Und diese treffen ja auf die Antenne ein und ändern dort etwas mit den Valenzelektronen im Metall.

Kommentar von ThomasJNewton ,

NEIN. Das sind falsche Bilder. Um es mal höflich zu sagen.

Einfach mal die Drogen weglassen!
Auch Denken kann als Droge wirken.

Kommentar von Usedefault ,

Wie geh ich es dann an?

Kommentar von ThomasJNewton ,

In der Schule aufpassen, statt nachdenken.

Und wenn du aus der Schule raus bist, klage für eine Wiedereinschulung, zur Not bis zum Europäischen Gerichtshof.
Und zum Abi.

Hauptsache du bist weg, vom Fenster.

Kommentar von Usedefault ,

Wie weg vom Fenster? Physik war bei uns eher nebensächlich, es gibt ja auch Kurse für Erwachsene.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten