Frage von fhavid, 52

Photographie studieren / schule abbrechen?

Ich besuche zur zeit ein sprachliches gymnasium, und bin in der 8. Klasse. Ich interessiere mich eigentlich nur für photographie und musik (wobei musik eher nebenbei ist). Nun habe ich gelesen dass ein photographie-studium mit der mittleren reife möglich ist. Was heißen würde ,dass ich bis zur 10 klasse am gymnasium sein müsste. Nun zur frage: Was ist schlauer? Bis zur zehnten klasse und dann photographie studieren, oder: Abi machen, um eine zweite möglichkeit zu haben. Zudem muss ich sagen, dass ich nicht wirklich gut in der schule bin

Danke für jede antwort

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Appelmus, 27

Abi machen.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 15

Du müsstest als Fotograf schon sehr, sehr gut sein, wenn du ohne Abitur angenommen werden möchtest.

Auf www.precore.net findest du Beispiele von Mappen, mit denen Leute angenommen wurden. Das vermittelt dir einen Eindruck davon, WIE gut.

Kommentar von fhavid ,

ok, danke für die antwort, ich sehs mir mal an

Kommentar von fhavid ,

ganz ehrlich: das bekomm ich locker hin ich habe ja bis ich die zehnte bestanden hab noch 2 jahre, in denen ich mich hauptsächlich mit bearbeitung beachäftigen werde. zur gestaltung von bild-“zusammenschnitten“ und manipulation hab ich mich schon außeinander gesetzt. jetzt muss ich noch an den anderen bearbeitungsmöglichkeiten arbeiten. aber danke

Kommentar von Kristall08 ,

Ähm, dir ist aber schon klar, dass du fotografieren können musst? Ich weiß gar nicht, ob man überhaupt bearbeitete Fotos einreichen darf.

Auch später im Beruf ist das wichtig. Es gibt Agenturen, die nur Fotos annehmen, bei denen höchstens drei Dinge bearbeitet wurden. Ist dir das klar? Und, vertrau mir, ein echter Fotograf sieht sofort, wenn an einem Bild manipuliert wurde.

Ich habe grad den Eindruck, du überschätzt dich maßlos...

Kommentar von fhavid ,

normalerweise bearbeite ich meine Bilder gar nicht. also auch kein color grading, nur mir selber macht es irgendwie spaß irgend nen schwachsinn auf photoshop zu machen.manipulierte bilder würd ich auch nicht kaufen.Photoshop benutz ich also nur um irgend nen schwachsinn zu machen. ich photographiere seit 2010 leidenschaftlich, erst mit ner systemcam und seit 2011 mit einer 600d und habe mittlerweile auch 3 objektive und benutze oft die 5d mark II meines vaters. also ja, ich kann photographieren. kannst dir ja mal bilder ansehen, heiße auf instagram larskratzer glaub ich. außerdem hab ich öfter bilder nachbearbeiten wollen,aber das sieht dumm aus

Kommentar von Kristall08 ,

Ich habe grad den Eindruck, du überschätzt dich maßlos...

Das ist nicht böse gemeint. Aber ich bin mir sicher, dass du noch viel lernen kannst. ;)

Antwort
von Fabsi00, 18

Das musst du natürlich selbst entscheiden, aber bedenke, dass sich Geschmäcker ändern können und du vllt. mal andere Interessen hast.

Antwort
von DougundPizza, 11

Wie willst du denn ohne abi /fachabi studieren?

Kommentar von fhavid ,

man kann photographie mit der mittleren reife oder abi ohne numerus clausus studieren.

Kommentar von DougundPizza ,

Du kannst sicher eine Ausbildung machen, ich denke das ist auch locker mit einem Hauptschulabschluss.  Studieren ohne Fachhochschulreife kenne ich nur von Leuten die schon länger einer Tätigkeit im Betrieb nachgehen.

Man kann ja nicht jeden Hans studieren lassen nur weil der gerade kein Bock auf sein Abi hat.

1min Googlen da ich gerade echt schockiert war das sowas möglich sein soll. Der erste Satz sagt dir schon was mitbringen solltest.
http://www.foto-studium.de/weg-zum-studium/aufnahmebedingungen.html

Antwort
von Gylfie02, 8

Wenn man studieren will muss man doch Abi haben, oder nicht!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community