Frage von jgrsbrl73, 100

Phosphat und Nitrat?

Ich habe phosphat und nitrat gefunden und wolle mal fragen ob man damit coole experimente oder andere sachen machen kann?

Antwort
von ThomasJNewton, 52

Wenn du alles aufhebst, was sich vielleicht irgendwann mal eventuell brauchen ließe, bist du auch dem besten Wege zum Messie:
https://de.wikipedia.org/wiki/Messie-Syndrom

Die Stoffe kann man jederzeit für ein paar Cent kaufen, wenn man sie braucht, und weiß, was man mit ihnen anstellen will.

Und auch, wenn man weiß, was sie anstellen können, ohne dass man es will.

Also in den Müll damit, und lernen und sparen für dein Chemie-Labor. Wenn du eins willst.

Kommentar von musicmaker201 ,

Aber bloß nicht das schöne Silbernitrat wegwerfen ;)

Kommentar von prohaska2 ,

Stiiiiiimt. Das kann man soooo gut mit Ethin umsetzen. Ein echter Knaller ...

Antwort
von Paguangare, 58

Wie, gefunden? Zufälligerweise in der Küchenschublade?

Außerdem sind diese Bezeichnungen nur Teilverbindungen, also Anionen, die so isoliert nicht existieren.

Entweder du hast Phosphorsäure oder Salpetersäure vorliegen, oder irgendein Salz (Beispiele: Natriumphosphat, Kaliumhydrogenphosphat, Ammoniumnitrat).

Bitte mache nähere Angaben über den Zusammenhang, in dem deine Frage steht.

Antwort
von GanMar, 65

Kommt darauf an, welchen "Vornamen" das Phosphat und Nitrat haben. Unter Umständen könnten sie als Dünger dienen.

Antwort
von Heikool, 62

Kenne ein coolen Youtuber der coole experimente macht! ----> Techtastisch

Antwort
von zakcunningham, 60

Geb die ab. Phosphat ist an der Luft höchst entzündliche und explosive.
Nitrat solltest du auch nicht einfach so bei dir rumstehen haben. Explosivin Verbindungen, giftig.
Ich würde mal bei der Feuerwehr anrufen und die Fachgerecht entsorgen lassen.
Und zu dem Experiment: Stecker sie dir in die Tasche und schau wann sie anfangen zu reagieren. Oder lass dein Haus abbrennen.
Aber mal im ernst. Die Stoffe sind hochgefährlich. Wo hast du die her?

Kommentar von Paguangare ,

Hallo, nicht elementarer Phosphor wurde gefunden, sondern irgendein Phosphat, und wenn es sich um Natriumnitrat handelt, dann ist es auch nicht explosiv. Und Nitrat ist bei weitem nicht so giftig wie Nitrit.

PBS-Puffertabletten in Wasser aufgelöst könnte man sogar unbeschadet trinken (PBS = phosphate buffered saline).

Kommentar von ThomasJNewton ,

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man keine Ratschläge erteilen.

Auch wenn sie eher überdramatisieren als verharmlosen sind sie nicht nützlich.

Oder ruf gleich die Feuerwehr, weil du mehere 100 Gramm Phosphat im Körper hast.

Kommentar von prohaska2 ,

Endlich weiß ich, wie das in Fantastic Four funktioniert hat ...

...bin dir ewig zu Dank verpflichtet.

Kommentar von zakcunningham ,

Phosphor sollte man nicht unterschätzen. Nicht um sonst wird an der Ostsee davor gewarnt.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Hast du immer noch nicht verstanden, das Phosphor und Phosphat was völlig anderes sind?

Phosphate sind in Knochen, Zähnen, den Nukleinsäuren, dem ATP/ADP und endlos vielen Stoffen.

Kommentar von zakcunningham ,

brauchst nicht gleich aggressiv werden und mir sind die Unterschiede wohl bewusst (FF)

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dir ist aber schon bewusst, dass du dich selbst kommentierst?

Und wenn das angeblich auf einem Schmartfohn unmöglich ist, einen Kommentar korrekt zu plazieren, dann wäre zumindest ein @ angebracht.

Also @ zakcunningham:

Ist das Verbreiten von Halbwahrheiten unter dem Deckmantel des Wissens nicht agressiv?

Ich glaube dir kein Wort, wenn du schreibst, was du angeblich weißt.
Deine bisherigen Ausführungen sind Gegenbeweis genug.

Kommentar von Paguangare ,

Hallo zakcunningham,

wenn du in deiner ursprünglichen Antwort schreibst, Phosphat sei an der Luft höchst entzündlich und explosiv, dann offenbarst du damit, dass du keine Ahnung von Phosphat hast, sondern vielmehr Phosphor gemeint hast.

Phosphat-Salze kann man in 5 kg-Behältern ganz normal im Laborschrank aufbewahren. Man kann auch Phosphatdünger tonnenweise über Äcker verstreuen, auf denen Nahrungspflanzen angebaut werden sollen. Alles völlig unkritisch und reagiert auch nicht mit der Umgebungsluft.

Kommentar von prohaska2 ,

Phosphat-Salze kann man in 5 kg-Behältern ganz normal im Laborschrank aufbewahren.

Kleinere Mengen auch ...

Kommentar von Paguangare ,

Klar, das war auch nur als Beispiel gemeint.

Kommentar von prohaska2 ,

;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten