Philosophie Klausur/ Mensch und die Natur?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also bei uns ist es immer so, dass wir einen Text von einem bestimmten Philosophen bekommen, in dem es um das entsprechende Thema geht.
Der Text wird dann analysiert, wie in anderen Fächern auch.
Die zweite Aufgabe ist dann meistens ein Vergleich der Position im Klausurtext mit der eines Textes aus dem Unterricht und in der dritten Aufgabe kommt die persönliche Beurteilung beider Positionen.
Ich schreibe jetzt seit der 10. Klasse (Gymnasium, jetzt 12. Klasse) Klausur in Philosophie, da waren diese Aufgaben bisher immer gleich.
Kann jetzt aber natürlich nicht garantieren, dass es bei dir dann genauso ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radzos12
15.11.2016, 10:36

Also sollte man bei der Analyse wie im deutsch Unterricht vorgehen ? 

0
Kommentar von diephilosophen
16.11.2016, 07:02

Ja, im Prinzip schon. Wir haben dafür in Philo mal die sogenannte "PLATO-Methode" benutzt. P - Problemstellung (also im Prinzip das Hauptthema, mit dem sich der Text beschäftigt), L - Lösung (also die Meinung des entsprechenden Verfassers des Textes), A - Argumentationsstrukur (wie in Deutsch auch). T und O müssen wir in der Analyse nie machen, aber ich glaube T ist Tragfähigkeit der Position und O weiß ich leider nicht mehr... kommt aber auch immer darauf an, was euer Lehrer von euch erwartet.

0

Was möchtest Du wissen?