Frage von spellon, 58

Philosophie für Apples Bluetooth inkompatibilität?

Hallo, ich konnte gerade beim Googeln nichts dazu finden. Hat jemand eine Ahnung was die Philosophie hinter der Bluetooth Inkopatibilität zwischen Appe und dem Rest der Welt sein soll? Mir ist klar dass Protokolle fehlen, aber mit Sicherheitsbedenken allein wäre da schlecht zu argumentieren.

Bitte haltet das Apple Bashing in Grenzen, ich bin auch kein Liebhaber, ich würde nur gern wissen ob sich vielleicht doch jemand (nicht kommerzielle) Gedanken bei Apple gemacht hat.

Antwort
von acoincidence, 34

Weil wegen ist so. Kopiere deine mp3 Sammlung per iTunes auf dein iPhone und die Musik für deine Leute per USB Stick. 

Noch fetter ist das NFC Problem. Das nfc funktioniert nur in den USA. 

Kommentar von spellon ,

Wie kommst du darauf dass ich Appleprodukte besitze?

Kommentar von acoincidence ,

Wie kommst du darauf das ich die Antwort nur für dich schreibe ? 

Kommentar von spellon ,

Weil du mich mit "deine" angesprochen hast :-)

Antwort
von shanhujumalapa, 46

früher konnte man jede musik via Bluetooth an seine kumpels versenden... aber bei apple musste man es in itunes kaufen und konnte es nicht verschicken.. keine ahnung ob es deshalb ist aber is mein ansatz

Antwort
von GoimgarDE, 43

Ganz einfach: du sollst alle Produkte von Apple kaufen. Wenn alles von Apple leichter einzubinden ist greifst du auch bei den anderen Dingen eher zu Apple. Und nun zu meiner persönlichen Meinung: Konsumenten die Apple Produkte kaufen sind aus wirtschaftliche Sicht heraus dumm. Sie knechten sich selbst und unterstützt kundenfeindliche Produkt und Firmen Politik. Apple ist auf so vielen Ebenen ****  da kann das "Design" noch so toll sein das sollte sich keiner antun.

Kommentar von acoincidence ,

Bin zwar Apple Fan aus den gleichen Gründen die du anführst welche ähnlich auf android übertragbar sind aber gut finde ich das du das als persönliche Meinung deklarierst. Dh

Kommentar von spellon ,

Kannst du das bitte begründen. An welchen Punkten schränkt Android die Kompatibilität mit anderen Geräten ein?

Kommentar von acoincidence ,

Der Kommentar war für GoimgarDE und ging um seine persönliche Meinung und die Wirtschaftlichkeitberechnung nicht um mögliche Einschränkungen die du als tendenziös kritisch ansiehst. 

Aber das Thema Kompatibilität ist komplex. 

Meiner Meinung nach machen Wirtschaftlich gesehen Apple Produkte für mich mehr Sinn. 

Ich gehe nicht mehr zur Schule also ist es unnötig kostenlos Musik via Bluetooth zu verteilen. Aber eine Musikbibliothek aufzubauen welche auf allen Geräten die ich jetzt und in Zukunft habe gleich ist und leicht zu verwalten ist spart mit viel Zeit und somit auch Geld. 

Klar hat die Jugend viel Zeit und wenig geld so das sie tagelang YouTube Downloader Apps suche und Playlisten pflegen und wenn der Umzug auf ein neues android Handy von statten gehen muss dann nehmen sie sich wieder die Zeit und fangen ggf. Von vorne an. So ist das eben. 

Bei mir ist ein neues iPhone eine Kopie des alten in allen Einstellungen und allen Medien. Innerhalb von 2 Minuten nach dem auspacken beginnt die Synchronisation 

Das ist für mich gelebte  Kompatibilität. Die Zeit kann ich dann für Familie und Arbeit nutzen. Und natürlich für die Aufklärung komplexer fragen 

Wer ist bluetooth? 

Kommentar von GoimgarDE ,

"Aber eine Musikbibliothek aufzubauen welche auf allen Geräten die ich jetzt und in Zukunft habe gleich ist und leicht zu verwalten ist spart mit viel Zeit und somit auch Geld. " Was mal ein riesen Argument gegen Proprietäre Standards ist...

"Bei mir ist ein neues iPhone eine Kopie des alten in allen
Einstellungen und allen Medien. Innerhalb von 2 Minuten nach dem
auspacken beginnt die Synchronisation 

Das ist für mich gelebte  Kompatibilität. Die Zeit kann ich dann für
Familie und Arbeit nutzen. Und natürlich für die Aufklärung komplexer
fragen "

Und du meinst das könnte Android nicht?
Sry deine Argumente sind die Typischen Pseudo Argumente der Apple Jünger. Viel Spaß mit deiner tollen Musikbibliothek die weg und wertlos ist wenn du von Apple weg wechselst oder Apple halt den Musik Geschäftsbereich einstellt...

Kommentar von acoincidence ,

Apple stellt einen Zweig eines stark wachsenden Musikvertrieb ein ?

Ok das kann android genauso passieren. 

Ich erklär mal aus meiner Sicht  eines Nokia Fan boy Jünger

Nokia hatte bevor iOS  und android erfunden wurden einige "Smartphones " auf dem Markt es gab NAVI software obwohl GPS noch gar nicht im Handy eingebaut war.  Musste man eine gps Bluetooth Maus mit eingebauten Akku dazu kaufen. 

Es gab einen AppStore und die apk's damals Java spiele .jar und Symbian .sis Apps waren auch sehr beliebt bei Tauschbörsen. 

Ich hätte heute noch Nokia wenn android und iOS nicht Nokia zu Fall gebracht hätten 

Für mich ist android oder  iOS wie Linux oder Windows 

Alles geht bei Linux aber keiner weiß wie außer die die sich da richtig mit befassen. 

Bei android geht es auch die Speicherkarte zu verschlüsseln und gegen Diebstahl zu schützen aber kaum ein macht es. 

Bei android kann man auch vollbackups machen aber kaum einer weiß die. 

Warum braucht jede billig App soviele Berechtigungen?Keiner versteht das. 

Warum kann man die mobilen Daten der einzelnen Apps erst seit android 5 abschalten ? Jeder weiß warum :)

Ich glaube wenn die Hersteller sich von android abwenden dann Trauert niemand dem Bastelwastel nach. So wie Nokias Untergang wo die Leute die Nokia Geräte noch öffentlich zerstört hatten weil der Konzern in einem letzten Versuch ein Werk in Tschechischen gebaut hatte. 

Ich bin kein Apple Fan weil android so ist wie es ist sondern weil ich von Nokia so entäuscht bin.

 

Kommentar von spellon ,

Nokia hat einfach darauf gesetzt dass die Leute lieber altbewährtes billig kaufen als teure "Spielerein". Als sich das Gegenteil herausgestellt hatte war der Konzern zu groß und zu träge um darauf zu reagieren. Das zu diesem Thema.

Zur Frage warum Apps so viele Berechtigungen benötigen folgendes: 1. Ja, einige Apps scheinen wirklich etwas zu viel zu verlangen, müssen aber nicht genutzt werden.

2. Appe fragt dich normalerweise einfach nicht ob es Berechtigungen bekommt. Und da liegt der Haken. Ich erinnere mich an ein Autoradio was mich dauernd genervt hat dass es zu meiner BT Musikverbindung auch meine Kontaktdaten laden möchte. Der Apple User im Auto hatte dieses Problem nicht. Warum? Ganz einfach meinte er, Apple fragt nicht und sendet einfach. Entweder hat man hier auch zu basteln oder aber Apple scheint das mit dem Sicherheitskonzept noch nicht so ganz verstanden zu haben.

Was das Thema Übertragbarkeit deiner Einstellungen auf ein neues Telefon angeht kann ich mich nicht wirklich dazu äußern. Ich habe ein sehr altes Android Gerät von LG und dort ist es einfach grausam. Das Backup läuft nicht mal auf dem gleichen Gerät ohne Fehler (wurde notwendig wegen einer Reparatur).

Nicht nachzuvollziehen ist auch das Beispiel mit der Musik. Android bietet dir neben USB Anschlüssen, BT, W-Lan auch SD-Karten oder wahlweise Anbieter die dir ebenfalls eine Cloud im Internet ermöglichen wenn ich richtig informiert bin.

Was mir extrem negativ aufstößt ist das ich meine Daten nicht mit Freunden teilen kann wenn ich unterwegs bin und diese Apple nutzen oder dass Produkte unnötig teuer werden, weil es sich Apple bezahlen lässt wenn man eine Kompatibilität für Appleprodukte herstellen möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten