Frage von Kruzius,

Phillips Fernseher digitaler Audio Ausgang kein Dolby Digital Signal mit Chinch-Kabel?

Hallo zusammen!

Ich habe einen Philips 46PFL6606K LED-Fernseher. Dort ist via HDMI-Kabel ein LG Blurayplayer angeschlossen. Nun gehe ich von meinem Fernseher aus dem "Digital Audio Out" mit einem Cinch-Kabel in mein Home Entertainment System (fortan HES). Dieses zeigt bei Blurays die mit Dolby Digital laufen aber nur "Dolby Prologic" auf dem Display an. D.h. dass das Digital Audio Signal vom Fernseher analog ist, richtig? Der Eingang am HES ist ebenfalls digital/coaxial.

Meine Frage: Brauche ich für den "Digital Audio Out" Ausgang meines Fernsehers ein spezielles Chinch-Kabel? Oder woran könnte es liegen, dass bei meinem HES nur ein Pro Logic Signal ankommt? An den Fernseheinstellungen kann man nichts ändern. Oder ist es nicht so vorgesehen, dass ein Dolby Digital Signal aus meinem Digital Audio Out kommt? Das wäre ein bissel verwirrend. Bin echt ratlos, wie ich sonst aus meinem Bluray-Player das Audio Signal rausbekommen soll. Der war ein Fehlgriff, da er nur ein HDMI Ausgang, einen digitalen Videoausgang und ein rot/weiss Chinch Audio Ausgang hat...Mein HES hat keinen HDMI Eingang...

Vielen Dank für eure Ratschläge!

Hilfreichste Antwort von JoGerman,

Das Dolby-Signal kannst du nur dann am Fernseher abgreifen, wenn der interne Tuner in Gebrauch ist und ein digital übertragener Sender mit DD-Austrahlung läuft, z.B. Pro7 oder ZDF.
Dazu genügt jedes billige Cinch-Kabel. In den teuren ist auch nur Kupfer drin.
Der Hinweis von von frigginfreggle, dass ein digitales Kabel anders "aufgebaut" wäre, ist nicht richtig. Vielleicht ist die Abschirmung besser, das spielt aber bei Längen unter 5 Meter keine Rolle.
Du kannst Blu-ray-Scheiben also nur in DD hören, wenn der Blu-ray-Player einen digitalen Ton-Ausgang hat. (SPDIF oder Toslink) oder wenn dein HES einen HDMI-Eingang hat.
Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort von frigginfreggle,

Ist es ein digitales Cinch-Kabel, oder einfach nur n 08/15 Kupferdraht (weißer oder roter Stecker)? S/PDIF (das digitale) nutzt zwar auch Cinchstecker - aber die Kabel sind anders aufgebaut.

Kommentar von Kruzius,

Ah, verstehe. Es ist ein gelbes Audio-Cinch-Kabel. Wahrscheinlich eher ein 0815 Teil. Es lag in meiner "Kram-Kiste". Das kann also kein digitales Signal übertragen?

Kommentar von frigginfreggle,

Nee, das wird nix. Du brauchst eben ein digitales Koax-Kabel.

Kommentar von Kruzius,

Alles klar. Das erklärt eigentlich alles. Vielen Dank! Dann hast du meine Frage beantwortet. :)

Kommentar von frigginfreggle,

Eins noch: Digital ist digital. Fall bloß nicht auf so Audio-Esoterik / Enthusiastenkabel wie Oehlbach rein. Die sind natürlich top verarbeitet - aber es lohnt sich einfach nicht für ein digitales Kabel bei 75cm Länge 30€ oder mehr auszugeben. ;)

Kommentar von JoGerman,

Es gibt keine "digitalen Kabel". Das ist ein Werbeargument, damit der dumme Käufer denkt, es ist was gutes, wofür er bezahlt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten