Phase oder depressiv?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jenniiy hat Dir eine gute Antwort gegeben,

nur muss ich da noch eins "draufsetzen" - Man muss kein Experte sein, um zu merken, dass Deine Anzeichen einer Depression massiv sind.

Deshalb rate ich Dir jetzt auch NICHT das, was ich sonst Menschen in ungünstigen Lebensphasen rate, nämlich sich mit buddhistischer Meditation zu befassen und verschiedene buddhistische Lehren kennen zu lernen...

...Nein:
Bitte such' fachärztliche Hilfe! - Das heißt nicht, dass Du nicht mit Jenniiy sprechen sollst - Doch halte Dich nicht mit dem Internet auf: Du musst etwas TUN - und wenn es Dich die letzte Kraft kostet!

Das Netz, GF und auch ich helfen Dir da nicht - Lass' Dir helfen - und TU den ersten Schritt dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ho..

Also ob es eine Depression oder ähnliches ist, kann wahrscheinlich nur ein Facharzt sagen. Aber einige deiner Symptome könnten schon Anzeichen einer Depression sein. 

Natürlich ist es normal, dass man sich auch mal über sein Leben oder die Zukunft Gedanken macht. Dazu gehört dann auch seine Schwäche zu hinterfragen oder über den Tod nachzudenken. Nur sollte es nicht für eine lange Zeit anhalten bzw die Überhand gewinnen.

Ob du deine Mutter davon berichtest oder nicht, musst du für dich entscheiden. Natürlich wäre es ein Anfang. Und bestimmt wird sie sich Sorgen machen, aber vielleicht würde es dir dann besser gehen. Also denkst du nicht, sie sollte es erfahren?

Wenn du willst, kannst du dich auch bei mir melden, wenn du Hilfe brauchst oder jemanden zum Reden ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?