Phänomen behalten Sie ihren Hammer doch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das ist kein phänomen, sondern eine geschichte von watzlawick siehe z.b. http://www.dr-mueck.de/HM_Denkhilfen/HM_Therapeutische_Geschichten/HM_Hammergeschichte_Watzlawick.htm

ich kenne den zusammenhang der geschichte nicht, aber denke, das soll ein beispiel für gedankenkreise/rumination sein. es wird klar, dass diese gedankenkreise zu nichts bzw. etwas falschem führen.

möglicherweise soll es auch ein beispiel für eine gedankenspirale bzw. kathastrophengedanken sein, d.h. dass man ein problem in gedanken schlimmer und schlimmer macht bzw. dass man ohne rechte basis dafür das schlimmste annimmt.

englische fachworte wären rumination & catastrophizing.

ein anderer begriff wäre theory of mind - der beinhaltet, dass man eine vorstellung davon hat/entwickelt, was ein anderer denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?