pH-Wert zu hoch! hilfe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

einen Carbon-Wert gibt es im AQ nicht und auch der PH-Wert ist mit Sicherheit nicht schuld am Tod deines Fisches.

Diesem Tod werden wohl noch weitere folgen, denn du hast dein AQ viel zu früh besetzt.

Die wichtigen nützlichen Bakterien, die für den Umbau der hochgiftigen Schadstoffe (Ammoniak und Nitrit), die durch Futterreste und Fischausscheidungen entstehen, sorgen, brauchen mind. 3 - 4 Wochen, bis sie sich gebildet haben.

Lässt du nach 1 Woche dein Wasser testen, dann haben sich noch nicht mal Schadstoffe gebildet - kein Wunder, dass die Tests im Laden o.k. ausfallen. Wo noch nichts ist - kann man auch nichts nachweisen.

Aber sobald Fische einziehen und gefüttert wird und du dann auch noch - ohne Ahnung - Chemie ins AQ kippst, dann folgt der gefürchtete Nitritpeak auf den Fuß - und daran sterben die Fische dann.

Bevor man Tiere pflegt, ist man verpflichtet, sich ausreichend und ordnungsgemäß zu informieren. Das hast du leider versäumt, denn dass ein AQ über mehrere Wochen OHNE Fische einlaufen muss, ist immer die erste Info, auf die man stößt, wenn man sich über ein neues AQ informiert.

Deinen Fischen, wenn heute Morgen überhaupt noch welche leben, kannst du nur durch rasche und großzügige Teilwasserwechsel retten. Täglich mind. 50 - 70 % des Wassers austauschen (mit der richtigen Temperatur) und kaum bis gar nicht füttern.

Und dann bitte erst mal informieren!! Ein AQ ist ein hochsensibles biologisches System, das nicht "einfach so" und schon gar nicht mit Chemie funktioniert.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
08.01.2016, 14:52

Es ist unglaublich, dass hier fast täglich Hilferufe kommen, die sich um das selbe Problem drehen, nämlich viel zu früher Besatz!

Anscheinend ist es für diese "Tierliebhaber" nicht möglich, sich selbst vorher zu informieren, sondern den Tot von Lebewesen billigend in Kauf zu nehmen!

Dafür fehlt mir jedes Verständnis!

1