Frage von bankman81,

Pfusch bei Arbeitsplattenverbindung

Hallo, Habe mal eine frage! Habe mir vor 3 jahren eine neue Küchenarbeitsplatte einbauen lassen. Die Platte hat eine L form,nun habe ich festgestellt das am stoß auf einer länge von ca 10cm die Platte aufgeqollen ist. Kann ich den Handwerker noch zur Rechenschaft ziehen, besagter Handwerker kam auf empfehlung eines freundes und es lief natürlich unter der Hand.

Antwort von Pinova,

Tja, bankman, wie sagte einer unserer Handwerker immer: Schickste Sch...., kriegste Sch.....

Offenbar hast du ja doch nicht so ein Schnäppchen gemacht, wie du dachtest. Was glaubst du eigentlich, warum Handwerker durchschnittlich eine 3-jährige Ausbildung machen? Sicher nicht, weil sie zu dumm sind, es auch in einem Jahr zu schaffen, sondern vielmehr, damit sie hinterher fähig sind, eine Arbeit abzuliefern, die gut und dauerhaft ist. Diese Leistung bekommt man nun einmal nicht nachgeschmissen....Vielleicht hast du ja wenigstens für die Zukunft gelernt.

Antwort von lenzing42,

Nach drei Jahren kannst du den Handwerker nicht mehr zur Rechenschaft ziehen.

Außerdem: wie willst du nachweisen,dass der Handwerker bei der Montage gepfuscht hat?

Antwort von kluetje,

Versuchen kannst du es. Viel Hoffnung würde ich mir nicht machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten