Frage von Raison007, 40

Pfsense mehr user erstellen?

Moin ich würde gerne PfSense nutzen würde aber vorher gerne wissen ob man mehr als einen user auf einmal erstellen kann oder mehrere auf einmal. Wäre lästig 100 accounts einzeln zu erstellen.

Antwort
von Jack63G, 16

Ein fertig konfiguriertes System mit pfsense wird id.R. über ein Web-Admin-Frontend administriert.  Die Nutzer die hier sicher gemeint siind, werden innerhalb dieses Webadmins eingerichtet und sind keine Systemnutzer und müssen weder mit Dateisystemrechten und schon gar nicht mit speziellen Benutzerrechten am pfsense-System in Verbindung gebracht werden. Das ist so ähnlich, wie das auch bei einem Router mit OpenWRT ist und ich weiss, dass es (Hardware-) Hotspots der Firma Cisco gibt, die mit diesem System ausgerüstet sind..

Das funktioniert wie ein abgesicherter Hotspot oder ein Zwangsproxy mit Benutzeranmeldung....  Der Nutzer ist nur ein Datenbankeintrag, zu dem das System bei Anmeldung einen konfigurierbaren Regelsatz ausführt und ein Session ( User ) log für den Namen startet....

Keine Ahnung, wie man darin Nutzer automatisiert erstellen könnte, wenn das nicht von Anfang an so vergesehen ist....  Wenn man was Alternatives suchen, oder selbst etwas dafür programmieren wollte, müsste man zuerst genau wissen, wie die Nutzer angelegt und gespeichert werden und was für ein (Datenbank-)system dafür verwendet wird...

Antwort
von NetzwerkGott,

Man kann in die pfSense auch an einen LDAP Server oder ein AD binden und so die User verwalten.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 21

Hallo

Moin ich würde gerne PfSense nutzen würde aber vorher gerne wissen ob
man mehr als einen user auf einmal erstellen kann oder mehrere

Also bei Wikipedia steht:

pfSense ist eine Firewall-Distribution auf der Basis des Betriebssystems FreeBSD und des Paketfilters pf.

Ich verstehe gar nicht was man darauf mit mehr als einem Benutzer oder gar mehreren machen soll, es widerspricht doch dem Sicherheitsdenken für den diese Distribution gemacht wurde. Jeder zusätzliche Nutzer bietet einen potentiellen Angriffsvektor.

---------------------------------------------------------------------------------

Aber zum Thema:

Benutzer anlegen sollte da genauso funktionieren wie bei jeder anderen GNU/Linux-Distribution in der Konsole:

useradd -D NEUERUSER
passwd NEUERUSER

Wäre lästig 100 accounts einzeln zu erstellen.

"Auf einmal" ist doch mit einer for-Schleife noch das einfachste, aber was willst Du denn mit hundert Usern auf einer Firewall?

Linuxhase

Antwort
von Rynak, 31

Ich kenne pfsense nicht, aber wenn man das per Kommandozeile bedienen kann, könnte man ein Script schreiben, was mehrere user erstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community