Frage von Taschalein11, 89

Hat mein Hund Pfotenpilz?

Mein Hund hat zwischen den Zehen eine total rote Entzündung und leckt sich die Pfoten wund und beißt sogar teilweise extrem rein. Natürlich unterbind ich das sofort! Aber ist das wohl ein Pilz? Oder was ist das? Am Futter liegt es nicht hab schon alles durchgetestet Hat jmd etwas gutes wo es im Internet zu kaufen gibt und evtl hilft ? - Erfahrungen damit?

Vielen Dank schonmal

Antwort
von xttenere, 86

Pfotenpilz ??? noch nie gehört.

Denke, das Dein Hund eine für Dich unsichtbare Verletzung hat...vielleicht in was reingetreten ist. Hunde versuchen durch lecken einer Verletzung diese zu heilen und zu säubern....meistens funktioniert dies auch.

Ich würde aber vorsichtshalber Deinen Hund einem Tierarzt zeigen, um herauszufinden, was mit der Pfote los ist.

und bitte nie selber herumdocktern, oder Medikamente verabreichen. Dies ist immer gefährlich.

Antwort
von adventuredog, 79

Die Pfoten des Hundes sind vielfältigen Umweltgiften und allerlei  Schmutz ausgesetzt. Je nachdem wo ihr meist spazieren geht. Das kann schon mal Juckreiz auslösen.

 Erste Hilfe Massnahme: Besorge dir aus einem Drogeriemarkt Grüne Seife das findest du bei den Putzmitteln. Reine Grüne Seife! kein Meister Propper, das ist klar gell ;-)

 Mach etwas lauwarmes Wasser in eine Schüssel einen guten Schuss Grüne Seife hinein und bade die Pfoten des Hundes darin. Anschließend gut abtrocknen. Das machst du 2, 3 Tage lang, jedesmal wenn ihr von draussen kommt.

Lindert das nicht den Juckreiz und die Entzündung,  gehört der Hund unverzüglich zum Tierarzt. Stell dir vor dir juckt etwas ganz fies und jemand hindert dich zu kratzen......

Zwischenzehenekzeme sind eine Qual für den Hund.

Kommentar von Taschalein11 ,

Danke für den Tipp 😊 Deswegen möchte ich ja schnell etwas finden und nicht 10 Möglichkeiten vom TA ausprobieren .. Möchte das das weg geht für ihn 😕

Antwort
von Flauschy, 67

Das kann viele sein, u.a. vielleicht Herbstgrasmilben.

Ich würde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

Antwort
von rosale, 58

Diagnosen kann nur der TA stellen. Ob das ein Pfotenpilz ist oder dein Teppich mit einem für den Hund unverträglichn Mittel behandelt wurde, kannst man so nicht sagen.

Jedes Gift, ob Spray oder sonstige andere Reinigungsmittel, sind für Hund und Kinder schädlich. Umsonst gibt es heute nicht soviele Allergien.

Ein TA Besuch wäre daher angebracht, bevor du Mittelchen ausprobierst, die alles nur noch schlimmer machen.

Antwort
von Taschalein11, 61

Waren schon beim TA grasmilben sind ausgeschlossen! Und pfotenpilz bin ich darauf gekommen unsere Züchterin hat das gesagt hatte mal ein Hund von ihr. Und nein es ist an allen 4 Pfoten :(

Wollte schauen ob jmd Erfahrung hat damit, bevor ich ewig Oft zum TA renne für nichts.. Das ich 10 verschiedene Sachen ausprobieren muss.

Antwort
von BlumeOhneBiene, 58

Hey, 

Unsere Hündin hat auch rote Entzündungen zwischen den Zehen. Sie leckt die sich ständig und kratzt vor lauter Juckreiz und Schmerz mit den Pfoten über dem Teppich. 

Jedoch hat unsere Hündin, dass von ihrer Futterallergie. Vielleicht sollten Sie vorsichtshalber einen Test machen. 

Antwort
von princesli, 74

Geh am besten zum Tierarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten