Frage von Jerian, 53

Pflicht für die Mutter?

Hallo, ich habe eine Bekannte. Sie ist Alleinerziehende mit 8 Kinder. Jüngstes 4 Monate, Ältester 16 Jahre alt. Der Älteste hat jetzt die Möglichkeit, bei einem Discounter erst als Aushilfe, später eine Ausbildung zu beginnen. Vorausgesetzt, er fängt morgens um 6 Uhr an. Das Problem, der Discounter ist 10km vom Wohnort entfernt. So früh, fährt noch kein Bus in die Stadt. Er sagt, sie als Mutter hat die Pflicht, ihn mit ihr Auto zu fahren um ihn die Arbeit zu ermöglichen. Die Mutter kann das aber nicht, wegen den jüngeren Kindern.

Antwort
von LLL97, 17

Spontan fallen mir noch Pendler-Fahrgemeinschaften ein. Aber 10km sind auch durchaus unmotorisiert zu bewältigen. Ansonsten kann der Junge ja einen Rollerschein machen. Der ist recht billig und meines Wissens nach nach zwei Praxisfahrstunden + Theorie erworben.

Antwort
von herakles3000, 9

Nein dazu ist sie nicht verpflichten den sie mus sich um die anderen Kinder kümmern und diese Strecke kann man auch mit dem Rad fahren.Auf den hinweg kann er notfals laufen.

Antwort
von kim294, 25

Es gibt auch Fahrräder.
Oder wie wäre es mit einem Mofa- oder Rollerführerschein?

Antwort
von EdnaImmers, 19

Tja, was heißt hier Pflicht?  Der junge Mann versucht wohl Mami unter Druck zu setzten.

Was spräche dagegen, wenn der gesunde 16jährige sich per Fahrrad zu dem Aushilfsjob begäbe? 10 km sind nicht unzumutbar, die Bewegung an der frischen Luft ist sogar gesund

Antwort
von Halloweenmonster, 20

Fahrrad Fahren.

Antwort
von wolfenstein, 16

So was gehört doch nicht zur Pflicht der Mitte 😂😂😂er ist einfach zu faul mit dem Fahrrad oder zu fuss hin zu Düsen. Ganz schön rücksichtslos.

Kommentar von LLL97 ,

10km zu fuß... Würde ich auch nicht machen! Vor allem nicht nach einem Arbeitstag.

Kommentar von wolfenstein ,

dafür wurde für den nicht Autofahrer das Fahrrad,Bus oder Roller erfunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community