Frage von Hanna222, 88

Pflegekind wer erbt?

Hallo, habe ein Pflegekind und die amtliche Vormundschaft.

Sollte das Kind versterben zahlt die Versicherung Geld an die gesetzlichen Erben. Sind wir das dann oder die leiblichen Eltern...

'Danke für konstruktive Antworten

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 52

Erben des Kindes sind die leiblichen Eltern.

Wollen sie eine Lebensversicherung für das Kind abschließen, so können sie das als Versicherungsnehmer und Begünstigter tun. In diesen Fall fällt die Versicherung nicht in den Nachlass.

Antwort
von Kirschkerze, 53

Pfegeeltern oder Pflegekinder fallen nicht in die reguläre Erbreihenfolge (gesetzlich). Wenn ihr eine Lebensversicherung oder ähnliches abgeschlossen habt solltet ihr den Begünstigten also ändern lassen

Kommentar von ichweisnix ,

Das ist aufgrund des Schenkungsverbots von Minderjährigen nicht so einfach, wenn der Minderjährige selbst Versicherungsnehmer ist.

Antwort
von schelm1, 50

Derjenige, welcher auf die versicherte Person die Versicherung abgeschlossenhat und die Beiträge zahlt, der bestimmt auch den Begünstigten für den Erlebens- oder den Todesfall, außerhalb des gesetzlichen Erbganges.

Antwort
von pilot350, 49

gesetzliche Erben sind immer Familienangehörige. Pflegeelternschaft zählt nicht dazu.

Antwort
von webya, 32

Die leiblichen Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten