Frage von tinapfeiffer, 23

pflegeheim Wäschehygiene und Bekleidung?

hallo leute,

meine frage richtet sich an die pflegeberuflichen. wie sieht es bei euch in den pflegeheimen mit der häufigkeit des handtuch und waschlappenwechsels aus. bei uns, vom Verschmutzungsgrad abhängig ist grundsätzlich 2x wöchentlich zu wechseln. da waschlappen hingegend fast täglich verschmutzt sind besteht ein großes defizit an nachschub. mit den einmalwaschlappen können wir das überbrücken , aber diese hervoragende und auch von meiner seite aus hygienisch am besten geeignet für intimpflege, sind noch weniger abrufbar. wir befanden uns schon mehrmalig in der situation das wir die bewohner mit handtüchern waschen mußten. auf hinweise und nachfrage an die zuständige abteilung im haus, kopfschütteln und ausweichen mit der aussage, naja wir haben aufgrund der verluste, waschlappen werden angeblich von bewohnern einfach entsorgt wenn sehr verschmutz,nachbestellt. gleichzeitig habe man gesagt das für 200 bewohner nur 100 waschlappen zur verfügung stehen. guuuuuuuuuuuut wenn dafür wenigstens genug 1xmal waschlappen da sind kein problem, dies kann auch nicht sichergestellt werden. eine pflegerin hatte auf anfrage von bewohnerin , wie sie sich jetzt waschen soll, geantwortet, dann sollen die angehörigen welche besorgen.

ich weiß , das es ein bestimmt bekanntes problem sein wird.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MagiFan, 5

wir haben 26 bewohner und laut inventur liste müssen 120 lappen im lager sein besttelt werden wöchentlich 250

ich wechsel nach jeder grundpflege lappen und handtücher 

Antwort
von wilees, 12

Dann kann ich nur hoffen, dass es noch genügend Angehörige gibt, die sich über derlei Vorkommnisse informieren und dann auch beschweren. Jeden Tag mindestens ! ein Waschlappen sollte ein Mindeststandard sein.

Antwort
von beman, 8

Hallöle, 

ich kenne das Problem noch aus meiner aktiven Zeit in der Pflege. Da wurde die Wäsche nur 1x pro Woche gewechselt. Ich habe ganz oft ein Handtuch als Waschlappen benutzt. 

Arbeite einfach so wie Du es für richtig hältst, man muss nicht alles was man tut an die große Glocke hängen.

Weiterhin viel Freude bei der Arbeit. ((-:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten