Frage von nikmu3000, 130

Pflege mutter anzeigen ja oder nein?

Habe folgendes problem eine freundin von mir hat probleme nämlich ist ihre mutter alkeholikerin und sie wurde ihrer mutter weggenommen und sie ritzt sich jetzt und ihre pflege mutter hat ihr heute vorschläge gemacht wie sie sich selbst wehtuhen kann ohne das man das sieht zb eiskaltes wasser (was fürne pflegemutter ist das?) Und jz wollte ich fragen ob sie beim jugendamt bericht erstatten kann und ob fals das nichts bringt sie ihre pflege mutter auch anzeigen kann wegen sowas wie vernachlässigung der sorge pflicht Ich bitte um baldige antwort

Mfg Nikolas Müller

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sunnycat, 76

Deine Freundin braucht keine Tipps wie man sich wehtun kann ohne dass man was davon sieht, sie braucht psychologische Hilfe. Sie sollte sich zunächst mal auf jeden Fall ans Jugendamt wenden.

Antwort
von Callas113, 78

Anzeigen ist durchaus möglich. Ich würde allerdings erstmal zum Jugendamt gehen. Alles Gute für deine Freundin!

Kommentar von nikmu3000 ,

Danke is echt dringend weil wir in der schule machen uns echt sorgen sie hat nämlich schon mehrfach versucht selbstmord zu begehen

Lg Nikolas Müller

Kommentar von Sunny802 ,

Das Jugendamt wird aber nicht viel machen das kann ich jetzt schon sagen. es War nichts schlimmes was die Mutter da gemacht hat.

Antwort
von xRobsnx, 70

Damit kann man sicher zur Polizei gehen! Da man schon für "vernachlässigung von hilfsbefohlenen" angezeigt werden kann.

Antwort
von Cerealie, 71

Ganz so "dumm" ist das gar nicht, was die Pflegemutter da vorgeschlagen hat.

Es gibt Psychologen, die ähnliches vorschlagen, weil es wesentlich weniger invasiv ist als das Ritzen und den Übergang von der Selbstverletzung zur eigenen Körperwahrnehmung (die bei Menschen, die SVV praktizieren oftmals gestört ist) dem Betroffenen erleichtern kann.

Was anderes wäre es, wenn die Pflegemutter deiner Freundin selber eiskaltes Wasser über den Körper gießen wollte (und das noch gegen deren Willen) - DAS wäre absolut nicht in Ordnung

Kommentar von nikmu3000 ,

Ok das finden wir aber nicht ich mein is ja nicht so das ihre pflege mum das normal sagt sonder so ganuz arogant und so als wäre sie ihr egal

Kommentar von Cerealie ,

Das kann ich nicht beurteilen, ich war ja nicht dabei ... ich wollte nur erklären, dass das, was die Pflegemutter da vorgeschlagen hat, gar nicht soooo "dumm" ist, wie es sich auf den ersten Blick anhört - und das es durchaus auch (anerkannte!) Therapeuten gibt, die mit ähnlichen Mitteln arbeiten. Dabei geht es darum, dass man erkannt hat, dass das Ritzen eine Sucht sein kann (nicht zwingend bei jedem ist, aber es bei besonders schweren Fällen sein kann) ... und ein Suchtkranker kann "es" nicht einfach so sein lassen ... auch wenn er vielleicht gern würde.

Bei diesen Menschen ist die eigene Körperwahrnehmung derartig schwer gestört, dass sie um sich "selbst fühlen zu können" intensivere Reize brauchen. Sich selbst kaltes Wasser über den Körper (oder auch die Extremitäten) zu gießen kann da eine "Alternative" bzw eine schwächere Form (ein weniger invasiver Eingriff) sein, als das Ritzen (was ja nicht nur hässliche Narben hinterlässt, die das ganze weitere Leben da sein werden und durchaus auch zu weiteren Depressionen führen können), sondern auch das Infektionsrisiko ist deutlich geringer, wenn der Kranke Mensch keine "offenen Wunden" produziert ...

Klar: das ist umstritten und man muss das auch nicht gut finden - ich selbst bin mir auch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll ... "aber" es gibt wohl tatsächlich Menschen mit SVV, die darauf sehr positiv reagieren und so (mit weiterer psychologischer Hilfe natürlich) den Ausstieg aus der Krankheit gefunden haben ... von daher würde ich die Pflegemutter nicht pauschal für komplett gaga oder gefährlich halten ...

Antwort
von Sunny802, 30

Sowas nennt man auch skills . In Kliniken oder bei Psychologen werden einem Gummis gegeben die man um die Hand macht und dann wenn man das Bedürfnis hat sich zu ritzen lässt man das Gummi gegen die Hand flitschen. Außerdem ist auch kaltes Wasser ein guter skill oder ein eispack aus der Tiefkühltruhe ohne Handtuch auf die haut. Die Pflege Mutter hat schon richtig gehandelt und wollte sicher helfen. Wegen sowas zur Polizei zu gehen wäre völlig übertrieben

Kommentar von nikmu3000 ,

Naja allerdings finde ich das nicht da sie seit dem ihre pflege mutter ihr das gesagt hat macht sie einen psyschisch noch labireren eindruck und ist laut aus sage ihrer therapeutin hoch soizit gefährdet

Kommentar von Sunny802 ,

die Therapeutin hat dann die Pflicht sie sofort in eine Klinik einzuweisen. seid ihr zur Polizei gegangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten