Frage von piercethejenny, 207

Pflanzliches medikament gegen schizophrenie?

Gibt es irgendein pflanzliches, am besten Rezeptfreies medikament gegen schizophrenie? Ich möchte nämlich nicht gleich zu neuroleptika greifen

Antwort
von MannInReno, 142

Wenn du eine Schizophrenie hast, solltest du, auch wenn Psychopharmaka als solche erstmal abschreckend wirken, auf ein Neuroleptikum zurückgreifen. Weil da die Wahrscheinlichkeit, dass du es schaffst, stabil zu werden, viel viel höher ist, als bei pflanzlichen Mitteln. Ich selbst habe (durch Risperidon) eine extreme Verbesserung erlebt, ich habe keine schizophrenen Schübe mehr, bin absolut ruhig und auf keiner Ebene psychotisch.

Ergänzend zur Behandlung mit Risperidon habe ich schon eine Schüßler-Salze-Kur sowie Bachblüten-Tropfen ausprobiert, die jeweils meinem allgemeinen Befinden sowie meiner inneren Ausgeglichenheit noch einmal zusätzlich gut getan haben. Falls du keine diagnostizierte Schizophrenie hast oder Psychopharmaka wirklich total ablehnend gegenüberstehst würde ich dir das empfehlen. Zusätzlich gibt es das sogenannte Klopfen von Meridianen, das von einigen Heilpraktikern angeboten wird und das mir auch extrem geholfen hat, das kann ich auch nur absolut weiterempfehlen.

Aber, wenn dich mein Rat interessiert: Lass dich auf die Behandlung mit Neuroleptika ein, sie kann dein Leben für dich wieder lebenswert machen und dir helfen, mit allem besser klarzukommen!

Antwort
von yoda987, 121

Hi Johanniskraut werden positive Eigenschaften bei psychischen störungen gut geschrieben. Speziell bei schizophrenie ist es wichtig zu lernen damit umzugehen ist einfacher gesagt als getan ich weiß, jedoch haben pharma Medis erhebliche Nebenwirkungen, vllt. hilft sport? kenn ja nicht deine Umstände oder für wen du hier fragst

Kommentar von Sarinara ,

Ich denke Johanniskraut ist bei depressiven Verstimmungen \Depressionen, schwermütigkeit und der gleichen nicht schlecht, aber bei Schizophrenie?? Ich weiß nicht.....

Antwort
von andie61, 118

Wer hat denn die Schitzophronie bei Dir diagnostiziert?

Kommentar von piercethejenny ,

Ist das wichtig?

Kommentar von andie61 ,

Ja,sonst würde ich nicht fragen,oft genug werden Tests im Internet gemacht die irgend etwas dann aussagen aber völlig an der Realität vorbei gehen,das kann sicher nur ein Arzt feststellen,und Selbstmedikakation kann auch mehr schaden als helfen.

Antwort
von Sarinara, 127

Wenn Schizophrenie diagnostiziert wurde, bestimmt auch eine entsprechende Medikation. Ich glaube es wäre gut diese zu befolgen, oder andernfalls evtl. Begleitend homöopathisch oder der gleichen behandeln. Ein guter Homöopath kann dir sicher weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten