Frage von Miimiikrii, 72

Pflanzliche Milch, welche hat den niedrigsten Fettgehalt?

Heyhoo,

ich suche die pflanzliche Milch mit dem niedrigsten Fettgehalt.

Wenn sich 2 oder mehr die unteren Plätze teilen natürlich die mit den meisten Proteinen.

Vielleicht hat aber auch jemand eine gute Seite gefunden wo sowas aufgelistet ist?

Ich bin jedenfalls nicht fündig geworden.

Danke für eure Antworten und Hilfe

Antwort
von sikas, 31

dürfte die hafermilch sein den Mandel und Soja sind ölhaltige Früchte/nüsse.

LG Sikas

Antwort
von kugelgnu, 49

Bitte wen du wie ich vegan lebst brauchst du dir darum kaum sorgen machen.... ist ja nichts anderes als würdest du zb n paar Mandeln mit Wasser zu dir nehmen 

weniger Kalorien wie milch und gesünder wie milch ist jede bei der nichts zugesetzt ist

ich finde hafer milch am besten oder reis-Soya milch oder mandelmilch ach die sind alle gut nur pure Soya milch Find ich ekelig

Kommentar von Miimiikrii ,

Bin nicht Veganer aber Pflanzliche Milch schmeckt mir besser und ich bekomme davon keine Akne. 

Geht nur um meinen Ernährungsplan. 

Ich möchte für meine Proteinshakes und meine Müslimilch so wenig Fett wie möglich haben. 

Dabei möchte ich halt eine bestimmte Grammzahl nicht überschreiten ^^

Kommentar von kugelgnu ,

ah ok das verstehe ich gut ☺

 denk aber dran hafer reis soya mandelmilch  sind je nach hersteller anders zusammengesetzt so pauschal wie bei Kuhmilch kann man das nicht sagen die einen nehmen zb noch sonnenBlumen Öl die anderen nur 10 % hafer 90%Wasser die anderen 30% hafer....

Kommentar von Omnivore11 ,

und gesünder wie milch ist jede

was für ein Unfug! Milch ist sogar sehr gesund. Es ist schwer Milch überhaupt zu toppen.

Kommentar von kugelgnu ,

hier will dir niemand deine euterflüssigkeit einer Tiermutter abkaufen 

 drüsensekret auf das ca 80% der Weltbevölkerung mit Durchfall und erbrechen reagieren  das ist total gesund was besseres gibt's nicht .....  

Kommentar von Miimiikrii ,

So radikal seh ich das jetzt nicht ^^ Aber meine Gründe habe ich schon genannt. Ich bin übrigens Pescetarier, hier meine einfachste Begründung:  http://green-chefs.de/wp-content/uploads/PIC-GC-1411-%C3%B6kol.-Fu%C3%9Fabdruck....

Kommentar von kugelgnu ,

weist du jeder darf doch essen was er möchte ....

der liebe Herr omni Postet nur unter jede vegan vegetarische frage sinnlose fleischpropagande ich glaube er ist sehr einsam... 

Kommentar von Omnivore11 ,

Aha....na dann schau mal was du hier an Propaganda verbreitest!

Kommentar von kugelgnu ,

hier in der frage ging es darum welche pflanzenmilch den niedrigsten Fettgehalt  hat

meine antworte dazu ist das man das nicht genau sagen kann da es je nach hersteller etwas variiert 

ich würde aber auch auf hafer tippen


was ist deine Antwort omni?

milch ist sooo gesund ah naja für ein Kalb sicherlich aber für die meisten Menschen also für die die nicht die genmutation in sich tragen muttermilch im erwachsenenalter zu verdauen führt es zu erbrechen Durchfall Blähungen und Übelkeit da halte ich Hafen für gesünder das sind ca 85% der Weltbevölkerung .... sehr sehr gesund das ganze...

Kommentar von Nogli ,

Sorry,wenn ich mich da einmische, aber grundlätzlich gibt es keine Pflanzenmilch. "Milch" stammt ausschließlich wie du schon erwähnt hast, aus tierischen Euterdrüsen. Von einer Genmutation kann nicht die Rede sein , sondern es handelt sich nur um Laktase, das jeder selber spezifisch ausschüttet oder nicht. Die Natur verschwendet nicht, so wird im Laufe der Zeit bei minderbedarf die "Produktion" eingestellt. Das geht bei den Asiaten sehr schnell, da diese bislang sich Milcharm weiterhin ernährt haben. Dieses ist jedoch aktuell im Wandel. Hier waren 85 % der Asiaten Laktoseintollerant. Aufgrund dem gesellschaftlichen Aufstieg mit verbundener Erhöhung der Ernährungsqualität werden vermehrt Milchprodukte verzehrt. In D sind nur 15 % Laktosetolerand, in Skandinavien 8%. Also von 85 % der Weltbevölkerung als Laktosetolerant zu bezeichnen ist falsch. Genauso falsch ist es Milch als ungesund zu beschreiben.

Kommentar von kugelgnu ,

Das ist absolut falsch du redest nur humbug!

 die fahigkeit milch im erwachsenenalter zu verdauen ist eine genmutation

Unter unseren jungsteinzeitlichen Vorfahren in Mitteleuropa hat sich dagegen eine Genmutation herausgebildet, die sog. Laktasepersistenz. Dieses Merkmal hat sich rasant demographisch durchgesetzt wie kaum ein anderes." Wie genau sich die neue Fähigkeit verbreitet hat und mit dem Aufkommen der Tierhaltung - die ersten Hausrinder kamen vor ungefähr 8.000 Jahren aus Anatolien nach Europa - einherging, muss noch untersucht werden.

ein mensch ohne dieses gen wird immer die Fähigkeit im erwachsenenalter verlieren laktase zu verdauen

https://www.uni-mainz.de/presse/31628.php

käse usw ist so gut wie laktosefrei das können Chinesen usw auch essen

kokosmilch?! milch im löwenzahn?!

http://www.duden.de/rechtschreibung/Milch


informiert dich mal bevor du so einen humbug redest...

Kommentar von kugelgnu ,

er wird die Fähigkeit verlieren laktase zu produzieren um die laktose zu verdauen hab mich vertippt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community