Frage von Janise, 44

Pflanzenöle für die Haare?

Hallo, ich habe das Problem, das ich sehr trockene Haare habe. Haarkuren von verschiedenen Marken, wie L'oréal, bringen da so gut wie gar nichts.

Ich habe etwas im Internet recherchiert und wollte es jetzt einmal mit Pflanzenölen versuchen, da es heißt, dass die anderen Kuren mit Silikon sind und sich nur auf das Haar legen, die Pflanzenöle aber in das Haar eindringen und von innen helfen.

Ich hatte jetzt vor, mir für den Anfang etwas Jojobaöl und Weizenkeimöl zu holen (natürlich reine Pflanzenöle, habe die Inhalte sehr genau durchgelesen)

Meine Frage: Hat jemand schon Erfahrung mit den beiden Ölen für Haare gemacht? Oder mit Pflanzenölen für Haare allgemein? Hilft das gut? Vielen Dank schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 16

Sowohl Weizenkeime/Weizenkeimöl als auch Jojoba sind sehr gute und wirklich nützliche "Mittelchen" für die Haare  .... solange es reine Naturöle sind oder sie als Wrikstoff in hochwertigen Natur-Haarprodukten vorkommen.

Für die Haarspitzen gehört z.B. Jojobaöl auch zu den 4 wirklich sinnvollen Naturölen. Die anderen drei Öle sind Macadamia-, Mandel- und Arganöl.

Wirklich "eindringen" können Wirkstoffe allerdings erst dann, wenn die Haare quasi "beschädtigt" sind (z.B. nach Färbungen, Dauerwellen, etc.), denn dann sind sie noch aufgerauht und können auch Substanzen aufnehmen.

Ein Aufquellen, um evtl. auch Wirkstoffe aufzunehmen, lässt sich zudem auch durch Feuchtigkeit in Verbindung mit Wärme herbeiführen  ... allerdings müsstest Du dann schon auch etwas Zeit mitbringen, denn unter 20 - 30 Min. passiert dahinghend kaum etwas.

Wirklich grundlegende, nachhaltige, wirksame und sinnvolle Haarpflege fängt übrigens nicht bei Ölen, Shampoos, etc. an, sondern unter Anderem bei den täglichen Bürstenstrichen (Anleitung in meinem Online-Ragteber -  Link dazu in meinem Profil), mit der Haaransatzwäsche und mit dem richtigen/korrekten Umgang mit den Haaren (auch dazu in loser Folge immer mehr Themen in meinem Ratgeber.

Für alle Fragen zur Haarpflege kannst Du mich auch gerne direkt anschreiben (funktioniert hier wohl nur richtig über die Freundschaftsanfrage)  .. helfe immer gerne.

Antwort
von BlackRose10897, 26

Mit den genannten Ölen habe ich keine Erfahrung, aber ich verwende natives Kokosöl und bin sehr zufrieden.

Das Öl gebe ich einmal die Woche auf mein Haar und lasse es mehrere Stunden oder auch mal über Nacht einwirken und wasche dann mein Haar wie gewohnt ab.

Meine beste Freundin hatte ganz arg Schuppen und Schmerzen an der Kopfhaut. Nachdem sie das Kokosöl verwendet hat, war alles wieder gut. Erste Resultate hat man bereits nach einmaliger Verwendung gesehen und auch die Kopfhautreizung war wie weggeblasen.

Antwort
von xxLinaxx12, 28

Jojobaöl finde ich echt gut. Meine Haare sind davon immer weicher und glänzen mehr. Ich würde dir auch Kokosöl sehr empfehlen

Antwort
von Gingeroni, 18

Kokosöl fand ich an sich super! Nur leider zu schwer für meine feinen haare. Aber für "Normale" Haare ist es bestimmt top.
Oder eine Olivenölkur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten