Frage von Shissona, 23

Pflanzen im Fluss flache oder tiefereichende Wurzeln?

Ich arbeite gerade an einem Vortrag und bin verwirrt wegen folgender Aussage:

"Als Anpassung an die Strömung bilden Wasserpflanzen starke Wurzeln, die tief in den Boden hineinreichen, zusätzlich sind sie meist abgeflacht und am Boden entlang wachsend."

Wie können die Wurzeln denn tiefreichend sein und am oden entlang wachsen? Oder ist das eventuell ungünstig formuliert und man meinte, dass es sowohl als auch existiert?

Danke schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerandereAchim, 11

Hej Shissona,

ich denke, dass sich der Halbsatz "..., zusätzlich sind sie meist abgeflacht und am Boden entlang wachsend." nicht auf die Wurzeln der Wasserpflanzen bezieht, sondern den Stängel, die Blätter und die Wuchsform der Pflanzen. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Stumpfbl%C3%A4ttriges_Laichkraut

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserpest

https://de.wikipedia.org/wiki/Quellmoos

Liebe Grüße

Achim

Antwort
von Bitterkraut, 16

Mal einen langen, waagrechten Strich und von diesem ausgehend lange striche senkrecht nach unten und das Ganze stellst du dir dann noch verzweigt vor. Google "Wurzelausläufer".

Aber ich geb zu,die Beschreibung,die du da hast, ist ziemlich verwirrend.

Kommentar von Bitterkraut ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Stolo#/media/File:Potentilla_anserina_Stolonen.jpg hier siehst du solche Ausläufer oberirdisch, Stell Dir vor, daß von den "Knoten" aus noch Wurzeln in die Tiefe reichen,  als Anker quasi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten