Frage von Loveschocolate, 85

Pflanze Giftig Schwellung?

Ich war am Sonntag nahe eines Flusses am Wegesrand unterwegs. da bin ich durch ein paar Sträucher gelaufen um näher ans Wasser zu gelangen. Ich hatte nur Sandalen an.

Dann hab ich auf einmal ein entsetzliches Brennen und Stechen verspürt. In der Nähe waren verschwiedene Gewächse u.a. auch Brennnesseln, habe gedacht, es kommt davon und habe mir nichts weiter dabei gedacht, deshalb weiss ich auch nicht mehr, was sonst noch so da war. Es waren auf jeden Fall ganz große Pflanzen mit lila Blüten da und einiges ohne Blüten und etwas mit weißen Blüten.

Das war am Sonntag, also vor drei Tagen. Jetzt habe ich seitdem eine rote Stelle, so groß wie eine zwei € Münze und eine mittlere-starke Schwellung am gesamten Fuß, dazu Juckreiz und teils Schmerzen an der Stelle.

Da ist ausserdem lief da noch so ne kleine ameise auf meinem Fuß. Oder kann das auch von der ameise sein?

Danke (JA ICH WEISS, ICH SOLLTE ZUM ARZT, ABER ICH ERWARTE JA AUCH GAR KEINE DIAGNOSE ODER SO, ICH WILL EINFACH NUR WISSEN, OB ES WAHRSCHEINLICH IST, DASS DAS VON NER PFLANZE ODER DEM TIERCHEN KOMMT ODER OB JEMAND VLT MAL WAS ÄHNLICHES HATTE, DENN EGAL, WAS ICH DRAUF TU, ES WIRD NICHT BESSER, ABER VLT HAT JA NOCH WER EINEN TIPP. Mehr verlange ich doch auch gar nicht 😇 danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tonydi, 52

Vllt bärenklau... aber die kann sogar Verbrennungen hervorrufen.. jenachdem wie lange der kontankt

Kommentar von Bitterkraut ,

ja, an den hab ich auch gedacht, das sind aber so auffällige Pflanzen, riesig - und dann eine kleine rote Stelle gerade am Fuß? Und eine tiefergehende Entzündung, das klingt mehr nach Insekt.

Kommentar von Tonydi ,

wenn du allergisch reagiert hast reicht ne bremse.. die sind ohne allergie schon heftig :^

Kommentar von Loveschocolate ,

war keine Bremse, reagiere zwar auch auf Bremsenstiche extrem stark, aber diese Reaktion ist nochmal was anderes

Kommentar von Loveschocolate ,

bärenklau, ich bin mir nicht sicher ob der da auch war. habe ich auch schon dran gedacht, aber die Verbrennung ist eher nur sehr leicht und oberflächlich.

Kommentar von Loveschocolate ,

und nochmal bezüglich der Bremse oder einem anderen Insektenstich: es gibt nicht die winzigste Einstichstelle

Kommentar von Tonydi ,

nja nachweisen können wir jetzt ja eh nichts. nur spekulieren... vllt auch ne raupe.. sind teilweise auch giftig. also evtl brennhaare.

Kommentar von Loveschocolate ,

hm kann alles sein. hoffe nur dass es bald weg geht

Antwort
von sepp333, 23

Vielleicht Eisenhut wächst gerne am Fluss 

http://www.zuhause.de/eisenhut-im-garten-pflege-tipps-fuer-die-staude/id_4448601...

Antwort
von Prinzessle, 24

Ich gehe davon aus dass es von der Ameise stammt....die Säure der Ameise ist recht äzend und kann zu leichten Schwellungen führen...und es tut viel länger weh als eben die Berührung mit Brenneseln...

Ich wünsche Dir dass es sich bald wieder Gut anfüllt

Antwort
von Bitterkraut, 40

Die kleine Ameise war bestimmt keine Kriebelmücke?

Ich wüßte keine Pflanze, die solche Symptome hervorruft. Das klingt, als hätte dich was gestochen. Sicher keine Ameise.

Schau mal,Kriebelmücken sind Ameisen gar nicht so unähnlich: https://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken#/media/File:Black_Fly.png

Kommentar von Loveschocolate ,

ich schaue mal danke

Kommentar von Loveschocolate ,

nein ich glaube wirklich, dass es eine Ameise war, aber dann lag das bestimmt am Kontakt mit irgendeiner Pflanze. eine Einstichstelle gibts nämlich auch nichts

Antwort
von enrajb, 33

Fenistil drauf, kühlen, und ruhen ;) So geht alles ml vorüber, wenn nicht? Naja, dann ...ähm... zum Arzt? :D

Kommentar von Loveschocolate ,

Fenistil und kühlen? naja das bringt doch schon bei den ganz kleinen harmlosen Mückenstichen nicht viel (bei mir zumindest)... trotzdem danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community