Frage von Dymancutter, 69

Pfichtpraktikum für Studium über 30 wie finanzieren?

Hallo liebe User,

Meine Verlobte ist am 22.02.1985 geboren und somit über 30 Jahre alt und absolviert seit 01.12.2015 ein Pfichtpraltikum für den Studiengang Sozialarbeit.

Nun meine Frage wie soll man das ganze finanzieren . Sie war bis ende November voll berufstätig und hat sich von ihrem Arbeitgeber kündigen lassen. Steht aber für den Arbeitsmarkt durch das Vollzeit Praktikum nicht zur Verfügung . Arbeitsamt sagt bei ihnen gibt es nichts . Studienkredit gibt es erst bei Studienbeginn . Und für Bafög ist sie zu alt . Die beim Jobcenter haben bei solch einen Sonderfall bedenken.

Hat jemand Ahnung davon oder Erfahrung ?

Für antworten wären wir sehr Dankbar .

Antwort
von Yingfei, 33

Hat sie keinen für den Studiengang relevanten Beruf erlernt? Viele können sich dadurch doch ein Zusätzliches Praktikum im Studium ersparen. Ging das bei ihr nicht?
Ansonsten ist es leider so, wie die anderen Antworten besagen. Es ist ihr/ euer Privatvergnügen und wird von staatlicher Seite nicht mehr gefördert.
Es gibt Studienkredite auch für Ü30 oder eben die Eltern fragen.
Viel Erfolg!

Antwort
von Seanna, 41

Bafög kann in Einzelfällen auch ü30 gezahlt werden. Würde das zuerst versuchen. Sonst evtl ergänzend Wohngeld.

Antwort
von turnmami, 9

Wer sich für ein Studium mit 30 Jahren entscheidet, der sollte sich vorher überlegen, wie er das ganze finanziert und vorher genügend sparen.

Antwort
von M1603, 40

Sie finanziert das Ganze ueber das, was sie sich fuer ihr Vergnuegen Studium zusammengespart hat.

Mama und Papa greifen in die Tasche.

Du greifst in die Tasche.

....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community