Frage von FuchsWallach, 85

Pferd...Zubehör?

Ich bin 11 und will später mal Besitzer eines Pferdes sein.Vieleicht könnt ihr diese Fragen beantworten: Wo sollte man das Pferd kaufen? Spielt der Preis eine Rolle? Welches Zubehör benötigt man(nicht nur für die ersten Tage)?(es ist nicht so das ich mich nicht auskenne,aber ich möchte eine Nummer Sicher gehen) Vieleicht kann mir ja jemand helfen diese Fragen zu beantworten!!! LG Fuchs Wallach

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leolynn14, 13

Pferde kaufen kannst du von Züchtern, Ausbildungs-und Verkaufsställen (Händler) sowie von Privatpersonen. Bei ehorses.de kannst du dir beispielsweise einen Überblick verschaffen. Der Vorteil bei Züchtern ist, das diese in der Regel mehrere Pferde zum Verkauf stehen haben. Das heißt du kannst eventuell 2 oder mehrere Pferde Probe reiten.

Ja der Preis spielt eine Rolle. Natürlich muss du kein Pferd für 15.000 Euro kaufen, aber man sollte mindestens! 3.500 Euro für ein solide ausgebildetes Freizeitpferd einplanen. Ein Pferd für "nur" 1.000 Euro würde ich mir nicht kaufen. Beim Kauf solltest du auf jeden Fall 1-2 Personen mitnehmen die sich auskennen und unbedingt eine AKU machen.

Bitte verfall nicht sofort in einen Kaufrausch wenn du ein Pferd kaufst. Am Anfang (1-2 Wochen) braucht man ein Halfter und Strick (ist meist beim Kauf schon dabei) sowie einen Hufauskratzer und 1-2 Bürsten. Alles andere sollte man erst kaufen wenn das Pferd da ist, denn viele Sachen müssen ja auch anprobiert werden.

Was du genau an Zubehör braucht oder möchtest hängt sehr von dir und deinem zukünftigen Pferd ab. Bei mir gehören folgende Sachen zu Grundausstattung eines Reitpferdes:

- Putzkasten mit Zubehör (Hufauskratzer, Bürsten, 1-2 Schwämme etc.)

- Kleine Notfallapotheke (Colosan, Kompressen, Jodseife, Fieberthermometer, Zeckenzange) alles andere sammelt sich erfahrungsgemäß im Laufe der Jahre an

- Halfter und Strick gerne auch in zweifacher Ausführung

- Sattel plus mindestens 2-3 Schabracken

- Trense +  Gebiss

- 1-2 Abschwitzdecken

- 1 Regendecke

- Longe

- Kappzaum

- Longierpeitsche

Alles andere ist variabel, es kommt ja auch drauf an was du mit den Pferd machen möchtest. So habe ich mir nach einiger Zeit ein Bodenarbeitsseil und eine Doppellonge etc. gekauft.

Antwort
von Lele28Helli24, 39

Du brauchst zum Pflegen:

Putzzeug, welches du nur für das eine Pferd benutzt (Pilz-Gefahr)
Bandagen für einen Krankheitsfall
Eine kleine Stallapotheke
Mindestens zwei Schwämme

Zum Reiten:

Einen passenden Sattel
Passendes Zaumzeug
Mindestens zwei Schabracken, wenn eine mal gewaschen werden muss
Beinschutz wie Bandagen und Gamaschen sind relativ und nicht zu empfehlen, aber jedem das Seine

Zum longieren:

Eine Longe
Eine Peitsche
Einen Kappzaum (wenn du damit umgehen kannst)

Generell:

Eine Abschwitzdecke
Eine Fliegendecke
Eine Nierendecke
Eine Regendecke
(Ob du dein Pferd im Winter eindecken möchtest bleibt dir überlassen, ist aber auch nicht empfehlenswert)
Zwei Halfter plus Stricke, falls eines kaputt geht
Transportgamaschen sind optional, braucht ein Pferd aber eigentlich nicht
Ein Heunetz
Zwei saubere Eimer (man kann nie wissen, wann man die braucht)

Zum Bezahlen:

200-500€ Stallmiete
20-150€ Hufschmied (kommt darauf an, ob das Pferd beschlagen ist, oder nicht)
50-200€ Tierarzt (Impfungen, Wurmkur,...)
5000€ als Reserve für große Operationen

Falls ich etwas vergessen habe, dann bin ich untröstlich, aber peitscht mich bitte nicht gleich aus;)

Antwort
von Filmlover001, 31

Ich würde mir kein günstiges Pferd kaufen weil die Chance besteht das diese Kranksind ich bin so alt wie du und möchte auch ein Pferd haben hol dir später bei deinen Eltern oder Experten hilfe. Züchter sind für dich wahrscheinlich zu teuer aber bei Ebay Kleinanzeigen gibt es Leute da könntest du mal hinfahren die verkaufen Pferde aber nicht ohne ABSPRACHE kaufen!

Kommentar von MissesMalfoy ,

hey, günstige pferde sind genauso gut wie teure!!!

lern erstmal was über zucht, Charakter und potenzial! -.-

Antwort
von ReterFan, 21

Ich persönlich würde ein Pferd am liebsten von einem mir bekannten und Vertrauten Züchter kaufen. Bei mir hätte ich damit eine große Auswahl aber das setzt natürlich voraus, dass man entsprechende Kontakte hat. Ansonsten spielt der Preis natürlich eine Rolle, je nachdem wie viel man sich leisten kann/will. Ich rate dir aber dringend, das Pferd vorher anzugucken, probezureiten (bestenfalls mehrmals), deinen Trainer o.ä. Mitzunehmen und UNBEDINGT eine AKU durch den Tierarzt deines Vertrauens machen zu lassen.

Antwort
von xXxoxo, 19

Du brauchst das, was du benutzen möchtest, das ist ja wohl klar?

Wenn du nicht reiten möchtest brauchst du keinen Sattel.

Gehe doch in Gedanken den Alltag mit deinem Pferd durch und überlege selbst was du brauchst.

Antwort
von FuchsWallach, 19

Danke, schön das es auch andere Mädchen im gleichen Alter gib die Pferde auch so lieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten