Frage von Tengelchen, 120

Pferdethema: Was bedeutet Gewichtsträger?

Hallo liebe Community, in verschiedenen Verkaufsanzeigen von Pferden habe ich gelesen, dass sie Lasten- bzw. Gewichtsträger sind. Was genau bedeutet das ?

Antwort
von imago, 89

Es bedeutet, dass das Pferd von seiner Statur her und auch von der Muskulatur her in der Lage ist, ein Gewicht von um die 100kg Mensch locker zu tragen. Da Pferde eigentlich anatomisch nicht fürs Reiten gemacht sind, müssen sie erst lernen, einen Reiter zu tragen und dabei einen Katzenbuckel zu machen, um ihre Wirbelsäule nicht zu gefährden. Das braucht viel Muskulatur. Gleichzeitig müssen die Sehnen und Gelenke in den Beinen kräftig genug sein, um das Gewicht abfangen zu können.

Man spricht zwar häufig bei bestimmten Pferderassen von Gewichtsträgern, jedoch kann selbst ein solcher Rassevertreter auch "kein Gewichtsträger" sein, je nachdem in welchem Trainings- und Gesundheitszustand er ist. Leider wird gerade in Verkaufsanzeigen häufig erklärt, dass das Pferd zur Rasse X gehört und daher ein Gewichtsträger ist. Hiervon sollte man sich nicht täuschen lassen und den Tierarzt fragen, wie viel Belastung das jeweilige Pferd aushält (Ankaufsuntersuchung ist immer wichtig!).
Lastenträger wird als Begriff synonym verwendet.

Antwort
von bloomonday, 84

gewichtsträger sind pferde(rassen) die ein hohes gewicht tragen können und geeignet sind dafür .

Kommentar von HannahHi ,

Die kann man nicht in Rassen aufteilen

Kommentar von beglo1705 ,

Wohl, das kann man.

Kommentar von Dahika ,

doch schon. Auch der best gerittene Araber ist kein Gewichtsträger und wird es nie.

Kommentar von Baroque ,

Nö, kann man definitiv nicht. Das ist ja das Problem der Pferde, dass auf jedes Fjordi jeder dicke Mensch drauf gesetzt wird, ob es nun große Gelenke und kräftige Röhrbeine ... uvm. hat oder nicht.

Antwort
von DatEekje, 71

Dass heißt lediglich, dass das Pferd/die rasse in der Lage ist, gewichte zu Tragen und Lasten zu ziehen.

Kommentar von HannahHi ,

Hat mit der Rasse weniger zutun

Kommentar von beglo1705 ,

Ah ja? Warum hat man dann beim Rücken im Wald keine Vollblüter eingespannt?

Kommentar von lollipopxcx ,

Weil Vollblüter in der Regel nicht die Muskulatur aufweisen, um schwere Dinge zu tragen oder zu ziehen. Da dies aber auch bei einem Tinker oder anderen schweren Pferd passieren kann, ist es nicht auszumachen an der Rasse, sondern am Exterieur und Interieur eines Pferdes. Es gibt Shire Horses, die keine Bemuskelung haben, die mit 100kg Reitergewicht oder Zuggewicht schon überlastet sind und dagegen gibt es gut ausgebildete Vollblüter, denen ein 100 kg Mann nichts ausmacht, weil sie die benötigte Muskelmasse besitzen.
Man kann nie pauschal sagen, dass eine Rasse Gewichtsträger ist. Es gibt Rassen, die sind schwer und sehen nach Gewichtsträger aus, allerdings ist ein Gewichtsträger nur davon abhängig zu machen, wie viel Muskulatur er hat. Es hat also rein garnichts mit der Rasse zu tun ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community