Frage von emisylt2001, 132

Pferdekoppel gestalten womit?

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 78

Eine gute Pferdeweide soll im Idealfall artenreiche Futtergrundlage, abwechslungsreicher Lebensraum und belastbare Spielwiese in einem sein. Und vor allem muss sie zu den Pferden passen, die auf ihr weiden.

Bei der optimalen Weide müsste pro Pferd  idealerweise mindestens ein halber Hektar zur Verfügung stehen. Die Einzäunung in Form eines Rechtecks ermöglicht lange Galoppierstrecken. Mist muss regelmäßig entfernt werden. Generell benötigt die perfekte Weide regelmäßige Pflege und Regeneration.

Als Pflanzenbestand werden für eine Pferdeweide 70 % Gräserarten, 20 % Kräuter und 10 % Kleearten empfohlen. Kümmel, Wegwarte, Ringelblume, Schafgarbe und Spitzwegerich gehören zu den empfehlenswerten Kräutern.

Giftpflanzen gehören entfernt.

Die perfekte Weide hält neben ausreichend Schattenspendern am besten noch eine natürliche Wasserquelle, wie einen kleinen Bachlauf bereit. Idealerweise vielleicht sogar eine Sandkuhle zum Wälzen und einen ausreichend hohen und sicheren Zaun, am idealsten einen doppelten Zaun, der das Füttern und Anfassen von Spaziergängern verhindert.

Antwort
von sukueh, 69

Wieso muss eine Pferdekoppel "gestaltet" werden ? Natürlich kenne ich solche Angebote, das "beste" von dem ich mal gehört habe, war ein "Apfelsaftbrunnen". Wer braucht sowas ? Ein Pferd definitiv nicht - der Mensch auch nicht, es sei denn, er hat zufälligerweise ein paar Euros über, die er gerne in die tierärztliche Behandlung seines Pferdes stecken möchte....

Für mich gehört auf eine Pferdekoppel: Pferdegesellschaft, ausreichend Wasser und ein Unterstand um bei Regen oder Hitze Trocken bzw. im Schatten stehen zu können.

Wäre schön, wenn die Koppel dann noch aus pferdegerechtem Gras bestehen würde, nicht zu viel Unkraut vorhanden wäre und selbstverständlich auf Giftpflanzen kontrolliert.

Und ich achte persönlich darauf, dass meine Pferde nie auf einer Koppel stehen müssen, wo jeder Spaziergänger direkt dran vorbeilatschen und die Pferde betatschen oder füttern kann.

Kommentar von Boxerfrau ,

betatschen wäre nicht so schlimm, füttern ist das größere Problem.. die Leute die zu den Pferden wollen, laufen auch ein paar Meter. ziehst du einen doppelt Zaun? unsre Koppeln sind teilweise gut versteckt und trotzdem sind immer wieder Mensch da..

Kommentar von emisylt2001 ,

bei uns auch machen jetzt auch doppelzaun morgen und schilder halten die menschen nicht ab...

Kommentar von Boxerfrau ,

Nein... Das hält sie nicht ab... Hatte eine RB die Rehe hatte. Habe mir damals die Mühe gemacht und selbst schilder gemacht. Ich habe mit Bild und Text beschrieben warum die Pferde kein Brot , Möhren und Äpfel haben dürfen.. Und habe beschrieben das im schlimmsten Fall das Pferd getötet werden muss... Und trotzdem wurde fleißig weiter gefüttert 

Kommentar von Sallyvita ,

Die Leute werden sogar teilweise richtig sauer, wenn man ihnen das Füttern nehmen will. Selbst dann, wenn man ihnen freundlich erklärt, warum das Pferd nicht gefüttert werden soll.

Mein Sohn kann das auch überhaupt nicht haben, wenn Fremde einfach unsere Pferde anfassen. Letztens ist er ganz freundlich zu einem Mann hin, der das tat und hat ihm sehr besorgt geraten, schleunigst seine Hände zu desinfizieren, weil das Pferd so einen schlimmen ansteckenden Pilz hätte (stimmte nicht, war aber lustig). Ui, konnte der rennen;-))))

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 34

Mit vielen verschiedenen Gras und Kräutersorten.

Umzäunen und fertig.

Kommentar von emisylt2001 ,

das klingt super danke

Antwort
von celine802, 37

Auf eine Koppel gehört eigentlich nicht mehr als Wiese und Wasser. Wenn die Pferde dazu noch Möglichkeit haben auf den Paddock zu gehen kann man den gestalten. Also mit Baumstämmen, Bällen etc. Aber dabei ist immer auf die Sicherheit zu achten. Keine scharfen Kanten oder spitze Gegenstände rum liegen lassen. Auch alles ordentlich fest machen sodass nichts kaputt gehen kann und sich kein Pferd verletzt.
LG

Antwort
von Boxerfrau, 59

Womit gestallten? Mit einem gescheiten Zaun, gutem Gras und nicht nur mit halben Gäulen, Dornen etc. Dazu genügend Plätze die Schutz vor Regen und Sonne bieten und einer Trink Möglichkeit.

Antwort
von Lani2003, 65

Du kannst die koppel mit verschiedenen sachen gestalten hier ein paar:

-Bälle       

-holzstämme

-raufutter

-unterstände

-genügend wasser

-futter raufe

-bäumen

-Spiele                                                              

Kommentar von emisylt2001 ,

danke werde das zu 100% weitergeben ind dinge die nicht vorhanden sind ausprobieren 😃

Kommentar von Lani2003 ,

helfe immer gerne ^-^

Kommentar von Sallyvita ,

Mal ehrlich - wofür brauchen Pferde, die innerhalb einer Herde auf der weide stehen, Spielzeug? Das ist Nonsens. Normale Pferde sind durchaus damit zufrieden, Fellpflege zu betreiben, miteinander zu grasen, auch mal zu rennen, sich zu kabbeln, sich zu wälzen und ihr Leben zu genießen. Auch wenn wir sie gerne vermenschlichen - aber die wenigsten sehen eine Notwendigkeit darin, mit einem Ball zu spielen. Es sind Pferde, keine kleinen Kinder.

Kommentar von sukueh ,

Ich stimme dir voll und ganz zu, Sallyvita. Wenn ein Pferd spielen will und es sind Bäume oder Äste vorhanden, wird es im Normalfall damit spielen.

Mein Pferd ist sehr verspielt, trägt Äste durch die Gegend, für künstliche Bespaßungsangebote wie einen Ball hat er sich dagegen definitiv nie interessiert. Hab ich schon ausprobiert.

Kommentar von friesennarr ,

Bei uns gibt es Äste zum Knabbern immer im Außlauf als Beschäftigung für Herbst und Winterzeit - der Sommer ist spaßig genug.

Kommentar von Lani2003 ,

ja aber das macht meine reitlehrerin auch mit unseren ponys im betrieb da sie nur rummstehen und fressen sie sind inzwischen so dick das sie fast platzen

Kommentar von Lani2003 ,

wir haben keine bälle sondern stämmme alte kisten nur unsere fohlen haben bälle da sie irgendwie hunde sind sie apotieren bringen den ball wieder oder man muss ihn weg nehemen und spielt somit mit ihnen "fangen"

Kommentar von sukueh ,

Das würden die Fohlen sicherlich auch mit kleinen Ästchen oder so machen. Warum müssen sie mit Plastik spielen ?

Und Ponys, die nur rumstehen und fressen und so dick sind, dass sie fast platzen sind jetzt nicht die ideale Empfehlung für einen Reitbetrieb. Dann achtet nämlich der Stallbesitzer nicht auf die korrekte Fütterung seiner Pferde - Übergewicht und zu viel (falsches) Futter ist der Grund für die ganzen Wohlstandskrankheiten, unter denen so viele Pferde heutzutage so oft leiden. 5 Minuten spielen lenkt leider nicht vom Fressen ab....

Kommentar von Boxerfrau ,

bälle ? spiele? :-) :-) :-) :-) ich lach mich tot...

Kommentar von Boxerfrau ,

Pferde spielen untereinander und nicht mit Bäumen oder Bällen..

Kommentar von Boxerfrau ,

alles andere wäre auch unnatürlich

Kommentar von Lani2003 ,

kennst du dich überhaupt mit pferden aus??? (boxenfrau) sie spielen mit allem was sie kriegen

Kommentar von Lani2003 ,

ja ich reite selbst nur mit meiner reitbeteiligung im betrieb und die ponys sind echt dick kriegen aber nur raufutter dem besitzer is es egal das finde ich ziemlich traurig

Kommentar von Boxerfrau ,

Ach und Lani sorry aber ich glaube ich habe jetzt zeit über 20 jahren mit Pferden zu tun und das nicht nur im Schulbetrieb... Ich beschäftige mich schon viele Jahre mit dem Thema  Artgerechte Haltung..  Ich glaube ich weiß wovon ich spreche 

Kommentar von Boxerfrau ,

nein ich kenne mich nicht mit Pferden aus und beobachte sie auch nieee.... sorry ein Pferd braucht Keine Spielsachen wenn es Artgerecht gehalten wird!!!die haben da auch absolut keine Langeweile.... Glaub mir ich hab schon sooo viele Stunden Zeit genommen und die Pferde beobachtet... unsre Pferde haben halt angemesse Koppeln und nicht so mini Teile. Die Wissen sich schon selbst zu beschäftigen...

Kommentar von Lani2003 ,

unsere auch aber wenn man so dicke ponys hat die einfach nur gelangweilt rummstehen muss man sie beschäftigen

Kommentar von Boxerfrau ,

Also und daran soll Spielzeug was ändern? Das ist nonsense. Wenn Pferde eine Koppel haben bei der die Wege weit genug auseinander sind. Stehen sie nicht nur herum.  Klar wenn sie nur wenige Meter laufen müssen, dann tun sie das auch. Also unsre sind eigentlich ständig unterwegs. Die laufen zum Wasser,  gehen Fressen, dann stellen sie sich in den Schatten, dann wird zur Kuhle gelaufen und gewälzt, dann wird wieder gefressen und so weiter. 

Kommentar von Lani2003 ,

die koppel ist ziehmlich groß aber es sind ja nicht meine ponys heißt ich kann mir nur sorgen und hoffen das sie abnehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten