Frage von Profillifetime, 80

Pferdekopf zu groß?

Mein Pferd hat einen ziemlich großen Kopf und dazu noch eine breite weiße Blesse die den Kopf natürlich noch länger wirken lässt ;) Bisher bin ich immer mit englisch kombiniertem Reithalfter geritten, worin der Kopf ziemlich groß aussieht. Allerdings finde ich Mexikanische Zäume sehr schön und wollte schon immer einen haben, Jetzt ist meine Frage ob der den Kopf eher größer oder kleiner (das wäre natürlich optimal ;) wirken lässt. Hatte schonmal jemand von euch einen mexikanisches Reithalfter, und weiß die Vor- und Nachteile davon, bzw für welche Pferde es geeignet ist und wie das Handling ist? Schonmal Danke für eure Antworten!

Antwort
von Isildur, 41

Hallo,

mir war ehrlich nicht bewusst, dass man sich Reithalfterarten nach ihrem modischen Aussehen aussucht?

Im Gegensatz zum engl. komb. hat es korrekt verschnallt eine bessere Atemmöglichkiet für das Pferd. Die Frage ist halt, ob man wirklich einen Sperrriemen benötigt - Es wird gerne im Vielseitigkeitssport eingesetzt.

Hübsch finde ich das Ding  nicht, ist halt recht viel "dran" am Pferd und irgendwie sieht man seltenst eines, dass halbwegs korrekt sitzt.

Vllt. kannst du etwas über die breite der verwendeten Riemen kaschieren, musst nur aufpassen, dass es dann trotzdem noch sitzt. Gerade bei ungleichmäßigen Blessen, sehen viele Reithalfter sehr ulkig aus.

Kommentar von Profillifetime ,

Danke! Nein tut man nicht;) Ich wollte nach vielen Jahren engl. komb. nur mal was neues ausprobieren:)

Antwort
von MomoCharly, 5

Bitte lesen!:) http://www.pferdetrends.com/index.php/magazin/1161-pferdetrendsmagazinblog/1312-...

Kommentar von MomoCharly ,

Gilt natürlich auch für mexikanische

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community