Frage von Heimtierzoo, 209

Pferdekekse gebacken - darf mein Pferd sie überhaupt fressen?

Ich habe neulich ein Rezept im Internet gefunden, mit dem man selbst Pferdeleckerlis backen konnte. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich sie verfüttern kann, da ich nicht weiß, ob der Inhalt für Pferde verträglich ist.

Das Rezept: 500 g Haferflocken,etwas Milch,Honig,2-3 EL Zuckerrübensirup, 2-3 geriebene Möhren, 2 mittelgroße geriebene Äpfel. Das ganze wird einfach verrührt und auf ein Backblech gestrichen. Sind da irgendwelche schädlichen Stoffe drin? Ich will natürlich nichts Schlechtes verfüttern.

Um schnelle Antwort wird gebeten! Heimtierzoo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JaneDoe18, 137

Ich persönlich würde es nicht füttern.

Honig und Zuckerrübensirup sind, wie du dir sicher denken kannst, extrem zuckerhaltig und entsprechend ungesund.

Von Milch würde ich (sicherheitshalber) definitiv die Finger lassen.Ich kann es zwar nicht garantieren (habe mir da ehrlich gesagt auch noch nie Gedanken drüber gemacht, weil ich keine Leckerlies selbst backe, und mein Pferd auch sonst nicht in die Nähe von Milch kommt) aber ich könnte schwören, dass Pferde Milch nicht vertragen.

Stichwort, Lactose.Über 70% der Weltbevölkerung ist Laktoseintolerant.Zitat Wikipedia:

Alle (gesunden) neugeborenen Säugetiere bilden während ihrer Stillzeit das Enzym Laktase, das das Disaccharid Milchzucker in die verwertbaren Zuckerarten D-Galaktose und D-Glukose spaltet. Im Laufe der natürlichen Entwöhnung von der Muttermilch sinkt die Aktivität der Laktase auf etwa 5–10 % der Aktivität bei der Geburt.[2] Das gilt für den Menschen und alle anderen Säugetiere.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 87

da ist so ziemlich alles schädlich drin. abgesehen von der karotte und dem apfel.

rübensirup enthält grosse mengen fructan. gleiches ist bei heiss gewalztem hafer, also haferflocken der fall. der honig ist quasi fructan pur, milch kann ein ausgewachsenes pferd überhaupt nicht verdauen. die fault im pferdedarm. mit etwas pech geben also die leckerlies bei einem empfindlichen pferd entweder einen reheschub oder ne ausgewachsene fäulniskolik.

das rezept hört sich aber ansonsten recht lecker an. ich würde es an deiner stelle selber essen.

Antwort
von LyciaKarma, 98

Milch gehört nicht ins Pferd, Honig gehört nichts Pferd, Zückerrüben gehören nicht ins Pferd..  

Ich würde es definitiv nicht verfüttern.  

Lieber nur Karotten und Äpfel kleinschneiden, trocknen und das verfüttern. Hält, wenn mans richtig aufbewahrt, ein paar Wochen. 

Antwort
von Pummelweib, 84

Es gibt viele Rezepte für Tiere im Netz, aber nicht alle sind gut für sie.

Sie können Koliken, u.s.w. bekommen

Wenn du deinem Pferd etwas gutes tun möchtest, dann gebe ihm Karotten, u.s.w., denn dem Pferd ist es egal was es bekommt.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Wuestenwiind, 104

Ich würde Pferden, da sie von Natur aus "Veganer" sind keine Milchprodukte geben. Auch Eier nicht, da sie es nicht gewöhnt sind. Ein Fohlen würde ja auch nie Kuh- statt Stutenmilch trinken.

lg

Kommentar von Heimtierzoo ,

Ist sie schädlich für Pferde?

Kommentar von LyciaKarma ,

Ja. Fast alle Tiere werden, wenn sie aus dem Saugalter raus sind, laktoseintolerant. 

Kommentar von ponyfliege ,

jepp. und sie können das eiweiss nicht verdauen.

Antwort
von Jaydog4, 81

Haferflocken, Zuckerrübensirub, Milch und Honig sind nicht wirklich gut fürs Pferd. Also wenn du nicht unbedingt ein Pferd mit Kolik haben willst, lass das lieber mit dem Pferdeleckerlies backen. Wenn du schon Leckerlies verfüttern willst, dann trockne Obst (Äpfel,Karotten) oder kaufe Leckerlies. Pferde brauchen aber eigentlich keine Leckerlies, das ist purer Luxus und unnötig, nur Fettmacher! In der Natur haben die Pferde ja auch keine Leckerlies oder? Wenn du dein Pferd loben willst, weil es etwas gut gemacht hat, dann kraule es am Wiederrist oder klopfe es am Hals. Anderst verwöhnst du es nur. Leckerlies können Pferde sogar zum schnappen, beißen oder zwicken bringen. Durch die Leckerlies also, lernen Pferde viele unnötige und blöde Dinge die man nur schwer wieder aus dem Pferd rausbekommt. Fals du nun immer noch Pferdeleckerlies backen willst, dann tuh dies, aber sei die dabei bewusst das du dein Pferd damit nur schadest!

Antwort
von Yololifenici, 35

Nein
Es seiden du möchtest deinem Pferd eine Kolik zufügen^^
Nicht böse gemeint😇

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community