Frage von Nudel307, 71

Pferdehuf wächst nicht mehr. Also nicht schlecht, sondern gar nicht mehr! Was kann man tun?

Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Stark Rehegeschädigten Haflinger. Sie wird schon seit einigen Jahren nicht mehr geritten. Die Hufe sind beschlagen. Das Wachstum des Horns steht völlig still. alle anderen Hufe wachsen normal. Nur der rechte vorne nicht. Ich kanns mir nicht erklären.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von horzrider, 39

Das ist komisch.
Hattest du schon den Tierheilpraktiker da?
Ansonsten würde ich versuchen, zusammen mit einem Huforthopäden, das Pferd Barfuß gehen zu lassen. Durch das Eisen wird der Huf nämlich geschädigt. Vom Körperlichen her kenne ich jz keine Krankheit, die so etwas auslöst. Ich tippe auf etwas seelisches.
Hat sich in letzter Zeit etwas verändert? Ist ein Kumpel gegangen? Ein neues Pferd dazu gekommen? Neue Koppel?
Ich würde vlt. Etwas Bierhefe füttern. Und Gladiator Plus!
Schreib mal, wie es ausgeht...dass interessiert mich jz nämlich 😊

Lg

Antwort
von Trottingqueen, 29

Hallo habe auch ein Rehe Pony und da wächst das Horn gut. Also Gladiator für Pferde - wenn auch nicht billig - kann ich auch empfehlen. Warum ist das Pferd beschlagen- ist es Rehe Beschlag?

Wenn du im Raum Bayern / Oberbayern wohnst könnte ich dir eine absolute Spezialistin für Rehe Pferde empfehlen- da fällt mir ein die gibt auch in Hufkurse im Norden.

Bei Interesse schreib mir PN dann geb ich dir den Namen.

Alles Gute für das Pferd.

Antwort
von VanyVeggie, 31

Hallo, 

wenn ich schon lese, dass das Pferd beschlagen ist dann wundert mich das nicht mehr. Holt euch umgehend einen Huforthopäden von der Difho oder DHG. Durch die Eisen wird der Stute mehr geschadet. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community