Frage von cira06, 30

Pferdefrage. Könnt ihr mir helfen?

Hey, ich war gerade, nach einer Woche Urlaub, mit meinem Hund spazieren. Wir sind den gewohnten Weg gegangen: erst am Feld entlang und dann sind wir an den Pferdeweiden vorbei gekommen. Zwischen zwei Weiden ist ein Feldweg, den wir beide auch immer entlanglaufen. Diesmal war aber auf der einen Weide ein Pferd, das ich noch nicht gesehen habe. Es fiel mir schon beim ersten Blick auf, dass das Pferd etwas mager war, man hat schon von weitem die Rippen sehr deutlich gesehen. Ausserdem hat das Pferd immer den Kopf geschüttelt und richtig oft genickt. Ich hatte das Gefühl, dass er irgendwie nervös war, er hat die anderen drei Pferde immer vor sich hergeschoben und ist die ganze Zeit die große Weide hoch und runter gerannt und kam nicht zur Ruhe. Die anderen Pferde haben Gras gefressen aber er hat nicht einmal den Kopf gesenkt um zu fressen. Ausserdem hatte er am Schweifansatz so komische weiß - gräuliche Haare, die nicht zum Rest des Schweifs passten. Es lagen am Feldweg auch überall kleine Fellbüschel rum, die aussahen als kämen sie von dem Schweifansatz, sie hatten die gleiche Farbe und waren auch aus derselben Substanz. Ich weiß zwar nicht viel über Pferde ( ich hab mal als ich 5 war ein paar Reitkurse mitgemacht und kann auch noch ein bisschen reiten) aber irgendwie mache ich mir ein bisschen Sorgen um das Pferd weil es mir ein bisschen komisch vorkam. Könnt ihr mir vllt helfen? Danke schonmal :)

Antwort
von LyciaKarma, 30

Es kann gut sein, dass das Pferd dort sein Gnadenbrot bekommt.  

Das sind oft ältere Pferde, die schon dünn sind (weil sie zb nicht mehr gut kauen können oder wegen diversen Krankheiten), nicht mehr gut sehen, etwas empfindlich sind und Wehwehchen haben...  

Manchmal sind auch Hautkrankheiten dabei, sodass eben der Schweif, die Mähne oder sonstiges abgeschubbert wird.  

Wenn du dir Sorgen machst, frag einfach mal (höflich!) beim Besitzer, was mit dem Pferd ist. 

Antwort
von VeraLu, 25

es kann sein dass es nur ein neuankömmling ist. da ist es normal dass die vorerst viel aufgeregt sind und nicht immer still stehen. frag aber lieber mal den besitzer. weil fressen sollte es schon. graue haare am schweifansatz bekommen viele pferde. vorallem ältere. auch die magerheit kann vom alter kommen aber wie gesagt frag mal nach.

Antwort
von Boxerfrau, 13

wahrscheinlich ist das Pferd schon alt oder krank. Oder beides. Manche Pferde werden im Alter einfach dünner. Wenn du das Pferd erst das erste mal geshen hast kann es sein das es sich noch nicht eingelebt hat. Vielleicht ist es auch überempfindlich mit Fliegen. Meiner hat heute auch mehrmals mit dem hinterbein gestampft und da war tatsächlich eine Fliege.

Antwort
von Bodenkind2002, 24

Du solltest den Besitzer ausfindig machen und mit ihm sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten