pferde kaufvertrag und pass und co?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das kein super teueres, mit perfekter abstammung und sonstiges ist...kannst du dir denke ich einfach aus dem Internet einen Kaufvertrag ausdrucken..,Google einfach mal. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe mal zu, dass das Fohlen schon Papiere hat und geschippt wurde bevor Du es kaufst. In der Schweiz musste ich das zum Pferdekauf extra bezahlen, hat aber alles der Züchter erledigt.

Den Pass und die Eigentumsurkunde stellt der Zuchtverband aus, welcher auch immer Eigentümer der Dokumente bleibt, also beim Ableben des Pferdes bekommt der Abdecker den Pass und der Verband die Urkunde zurück.

Ja natürlich, jetzt gibt’s wieder Leute, die sagen: "ähhh bei mir war das aber nicht so... " Welcher Pferdebesitzer hält sich auch schon an Regeln?

Es gibt den Roten Pass und den Grünen Pass. Das ist abhängig davon, ob die Abstammung nachgewiesen ist oder nicht. Also eine Schwarzzucht (ist u.U. illegal) oder ein Weideunfall, ein Pferd unbekannter Herkunft, bekommt nur den Grünen Pass.

Da wir Verbandsmitglieder sind kenne ich das nur so, dass die Fohlen zu den Terminen vorgestellt werden, sie werden bewertet, gebrannt und/oder geschippt und der Pass wird ausgehändigt, bei der Aushändigung werden die Merkmale bewertet und eingetragen, dann bestätigt der Zuchtmeister oder sein Adlatus im Pass mit seiner Unterschrift. Tipps habe ich da gar keine, das Muttertier ist immer dabei, weil Baby ja noch am Zipfel hängt.

Ob das ohne das ganze Trara geht, wird wohl schon sein. Aber da frage den TA besser mal wenn es Dich interessiert.

Bitte schaue auch auf der Webseite des zuständigen Zuchtbezirks nach, da steht möglicherweise einiges dazu.

Ansonsten hat Boxerfrau Recht, das macht alles der Züchter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
13.04.2016, 20:11

Den grünen Pass bekommt man aber auch nur, wenn der TA da war bzw. Der Züchter oder besser gesagt der Vermehrer darum kümmert. Eine Freundin hat einen Hafi Mix gekauft und musste den Pass beantragen, bevor sie den Zwerg geholt hat.... Der vorherige Besitzer hat das nämlich nicht gegant

0

Wenn du das Pferd kaufst musst du garnichts beantragen, wenn das Pferd von einem Seriösen Züchter kommt. Und selbst wenn es vom Schlachter kommt hat es einen Pass, wenn es einen Pass hat, hat es einen Chip. Das Pferd darf ohne Pass garnicht transportieren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samarasahra
13.04.2016, 14:21

wenn es neugeborgen ist bekomt es das also vom Zuchtverband

0