Frage von Lenaleolaila, 47

Pferde Ausdauer Training?

Hallo ich möchte irgendwann nächstes Jahr ein ganz tägigen Ausritt machen. Natürlich mit Schritt Trab und Galopp. Aber ich glaube nicht das mein großer das schafft, da ich ihn noch nicht lange habe und er vorher nur ab und zu geritten wurde. Nun die Frage an euch wie bekomme ich mehr Ausdauer in Pferd? Ich möchte alles so schonend wie möglich machen😀 Danke

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 22

Galopp gehört eher nicht zum Ausdauertraining. Es sei denn, du hast einen Araber, der das anbietet. Sonst ist  bei weiten Strecken Schritt und Trab angesagt.

Geh doch einfach mal in ein Distanzreiterforum. Da findest du Trainingspläne noch und nöcher. Und kein Training macht ein Pferd ausdauernder als das Distanztraining.

Ein paar Grundzüge hier schon: es ist wichtig, dass du so gleichmäßig wie möglich reitest. Also nicht zu oft die Gangart wechselst. Du kannst - mit trainiertem Pferd - eher 30 km durchtraben, als 3 km Schritt, 5 km Trab, 2 km Galopp, 1 km Schritt, etc...

Wenn du schonend vorgehen willst, anders bekommt man aber eh keine Ausdauer ins Pferd, dann solltest du zudem lernen, wie und wo man den Puls fühlt. Bei Puls über 64 nach 10 Min. Pause weißt du, dass du zuviel getan hast. etc..

Aber das lernst du alles in den Distanzreiterforen. Die gibt es massig,auch auf Facebook.

Kommentar von Lenaleolaila ,

Danke dür den tipp

Antwort
von HappyGurl02, 10

Hallo @Lenaleolaila! :)

Wie auch bei uns Menschen, ist die Ausdauer für ein Pferd eine Sache, die mit schonenden und regelmäßig ausgeführten Übungen verwirklicht, bzw. gestärkt werden kann. Ich werde dir unten ein paar Übungen und Tipps nennen, und hoffe, dass sie für dich gut umsetzbar und willkommen sind! :)

Alleine schon das Schritt reiten kann zu einer zunehmenden Kondition beitragen. Stärke die Ausdauer deines Pferdes, indem du mindestens eine halbe Stunde, vor Beginn des Trainings, reitest, natürlich währen eine Dreiviertelstunde der Idealfall. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass dies für den Reiter lästig und langweilig werden kann, jedoch kann man dies durch einen netten Spazierritt umgehen, indem man die Natur, etc. auf sich wirken lässt. 

Auch das allgemeine Reiten im Gelände, sowie zweimal täglich Bewegung tragen enorm dazu bei. Taste dich im Gelände langsam heran und übe das lange Galoppieren über Geländestrecken und dass zulegen und versammeln, um späteren Situationen gewappnet zu sein. Jedoch überfordere dein Pferd dadurch nicht und lerne dessen Grenzen kennen! Nicht, dass dein Pferd am Ende so geschwitzt und fertig ist, dass es stundenlang am pumpen ist! 

Achte allerdings darauf, dass du, falls du den Tipp mit der zweimal täglichen Bewegung (z.B. Morgens Dressurarbeit und Abends Spazierritte) befolgtst, deinem Pferd auch mal die Chance zur Entspannung zu gibst. Ein bis zwei Tage Pause in der Woche sollten mindestens dabei eingehalten werden! 

Wie du siehts, gibt es verschiede Möglichkeiten, wie auch beim Menschen, die Kondition und Ausdauer deines Pferdes zu verbessern. Auch kleinere "Übungen", wie z.B. dem Longieren, tragen dazu bei. Denke aber daran, dein Pferd nicht zu überlassen und sorge für viel Abwechslung und Pausen, denn das Wohl deines Pferdes geht im jeden Falle vor! 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir weiterhin viel Spaß und Freude mit deinem Pferd! :)

LG!

Antwort
von Blubiiiiblein, 20

Ich würde dir vorschlagen baue das Training in deine Ausritte mit ein. Mach viel Bergtrab, trabe allgemein lange Strecken. Gallopiere eine Strecke mach eine kurze Pause und Gallopier wieder an. So hat man es zumindest mir gelernt.

Kommentar von Lenaleolaila ,

Danke 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten